Wir berichteten bereits im vergangenen Jahr über zahlreiche Todesfälle bei Laufveranstaltungen und Triathlonveranstaltungen, die ab Ende 2021 / Anfang 2022 drastisch zunahmen.

Auch in den letzten Monaten des vergangenes Jahres gab es leider eine Flut an plötzlichen Todesfällen, bei denen ein Zusammenhang mit der Corona-Impfung kaum noch zu leugnen ist.

Anbei ein Auszug von Todesfällen oder schweren medizinischen Notfällen bei Lauf-Aktivitäten und Triathlon-Aktivitäten im 4. Quartal 2022 und Anfang 2023:https://vg06.met.vgwort.de/na/289db1f8cb5e4df3bec2c02babd0ffd8

1) Köln Marathon (2.10.2022)

Beim Köln Marathon brach ein Halbmarathonteilnehmer drei Kilometer vor dem Ziel zusammen. Er wurde dank schneller Rettungskette gut versorgt und ins Krankenhaus gebracht, wo sich sein Zustand stabilisierte (Quelle).

2) London Marathon (2.10.2022)

Weniger Glück hatte ein Sportler beim London-Marathon. Ein 36-Jähriger brach vor dem Ziel zusammen und konnte nicht mehr gerettet werden (Quelle).

3) Gosheimer Lemberglauf (15.10.2022)

In Gosheim (Baden-Württemberg) musste ein Teilnehmer (Mitte 50) des Nordic-Walking-Wettbewerbs mit seinem Leben bezahlen. Er brach während der Veranstaltung zusammen. Sofortige Reanimationsversuche waren erfolglos. Er verstarb vor Ort (Quelle Schwäbische - Bezahlschranke).

4) Mendoza Halbmarathon / Argentinien (23.10.2022)

in Argentinien stirbt ein 64-jähriger Läufer. Der ehemalige Kommissar Elio Olmos tritt im Alter von 64 Jahren zu einem Halbmarathonlauf in Mendoza an. Dort erlitt er einen Herzstillstand. Besonders tragisch: 5 Minuten vor dem Herzstillstand wurde ein Foto gemacht, das im lächelnd mit seiner Frau auf der Laufstrecke zeigte. (Quelle El Patagonico)

5) Berlin (30.10.2022)

Im Tiergarten von Berlin endet das Leben des Künstlers Martin Kaltwasser. Der 57-Jährige absolviert zu diesem Zeitpunkt eine Laufeinheit und bricht unerwartet tot zusammen. (Quelle taz)

6) North Yorkshire / Großbritannien (30.10.2022)

Ein erst 30 Jahre alter Läufer bricht beim Training im Park zusammen. Er verstirbt noch vor Ort. Laut Polizei ein unerklärlicher Todesfall. (Quelle)

7) Biella / Italien (05.11.2022)

Auch in Italien kam ein junger Sportler beim Training ums Leben. Der 36-jährige Francesco Agosta bricht beim Lauftraining zusammen. 60 Minuten lang versuchten ihn die Anwesenden zu retten - allerdings erfolglos. (Quelle Il Gazzettino)

8) Cognac-Marathon / Frankreich (12.11.2022)

Mit nur 27 Jahren endet das Leben einer Teilnehmerin aus Frankreich beim Marathon du Cognac. Die Sportlerin tritt zum Viertelmarathon an, wo sie nach dem Zieleinlauf einen Herzstillstand erleidet. Die Rettungskräfte konnten ihr Leben nicht mehr retten. (Quelle Charent Libre)

9) Media Maratón de Málaga (12.11.2022)

Ein weiterer Todesfall im Zielbereich ereignet sich in Spanien. Beim Malaga Halbmarathon bricht der Norweger Herge Arfninn Holmen auf der Ziellinie tot zusammen. Er wird 58 Jahre alt. (Quelle Nius)

10) Behobia - San Sebastian / Spanien (12.11.2022)

Unfassbar traurige Bilder beim 20 km Lauf Behobia San Sebastian. 125 Teilnehmer müssen medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. 3 davon erleiden Herz-Kreislauf-Stillstände. Einige Medien versuchten die Schuld auf die Hitze zu schieben, obwohl die Temperaturen mit rund 20° Celsius zwar nicht optimal, aber alles andere als kritisch waren. (Quelle)

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Mehr dazu auch hier:

11) Venedig / Italien (17.11.2022)

Triathlet Riccardo Palma Rambaud stirbt beim Radtraining. Die Todesursache des 68-Jährigen: Plötzliches Herzversagen. Er gründete den Triathlon-Club Venedig und absolvierte u.a. Ironman-Rennen. (Quelle Leggo).

12) Rennes / Frankreich (20.11.2022)

In der französischen Stadt Rennes bricht ein Läufer mit Herzversagen zusammen. Der 47-Jährige kann von Polizisten wiederbelebt werden. Danach wird er in das Krankenhaus gebracht. Über seinen Zustand danach sind keine Informationen bekannt. (Quelle France Live)

13) Belgioioso / Italien (20.11.2022)

Der 47-jährige Italiener Marco Padovan bricht beim Lauftraining unerwartet zusammen. Ein britischer Tourist versuchte die Rettungskräfte zu alarmieren. Da er aber kein Italienisch konnte und es zu Verständigungsproblemen kam, verzögerte sich das Eintreffen der Rettung. Das Leben des durchtrainierten Sportlers konnte nicht mehr gerettet werden. (Quelle Corriere Della Sera)

14) Milano 21 Half Marathon / Italien (27.11.2022)

Beim Halbmarathonlauf in Mailand bricht ein Sportler mit Herzstillstand zusammen. Der 25-jährige Athlet aus Dänemark wird mit kritischem Zustand in die Intensivstation gebracht. Weitere Details sind nicht bekannt. (Quelle Open)

15) Essex / Großbritannien (02.12.2022)

Mit nur 30 Jahren endet das Leben von Abby Hills. Sie bricht beim Laufen unerwartet zusammen und verstirbt noch am Unfallort. Die junge Mutter hinterlässt zwei Kinder. (Quelle Daily Record)

16) Santa Marta Marathon / Kolumbien (04.12.2022)

Kolumbien trauert um den Tod einer erst 19-jährigen Sportlerin. Maria Ibarra tritt zum Nachtmarathon in Santa Marta an, wo sie zusammenbricht und am Wettkampfort ums Leben kommt. (Quelle Caracol)

17) Salerno / Italien (07.12.2022)

Ein Läufer bricht im Zentrum von Salerno tot zusammen. Erschreckend: In unmittelbarer Nähe stirbt eine zweite Person. (Quelle Seitv)

18) Nikolauslauf Neumünster (09.12.2022)

Bei dem kleinen Volkslauf in Neumünster gibt es keinen Grund zu guter Laune. Denn ein Teilnehmer bricht nach dem Lauf um den Einfelder See zusammen. Er wird vom Notarzt versorgt. Die Veranstalter gaben danach Entwarnung. (Quelle SHZ - Bezahlschranke)

19) Vicencza / Italien (10.12.2022)

Ein weiterer von vielen Todesfällen in Italien beim Ausdauersport. In Vicencza wird ein 50-jähriger Läufer leblos auf der Straße gefunden. (Quelle Vicenza Today)

20) Drôme / Frankreich (17.12.2022)

Bei einem Berglauf im französischen Département Drôme bricht ein 59 Jahre alte Teilnehmer mit einem Herzstillstand zusammen. Ein Feuerwehrmann versucht den Sportler wiederzubeleben. Allerdings ohne Erfolg. (Quelle France Bleu)

21) Malaysia Halbmarathon (17.12.2022)

Bei einem Halbmarathonlauf in Malaysia stirbt ein Professor mit nur 37 Jahren. Dieser bricht kurz vor dem Ziel zusammen. Auf dem Weg in das Krankenhaus verstirbt der Sportler. (Quelle New Straits Times)

22) Santa Cruz de Tenerifa / Spanien (18.12.2022)

Ein Weihnachtscrosslauf auf Teneriffa wird abgebrochen, nachdem ein Sportler leblos auf der Strecke zusammenbricht. Er wird reanimiert und in eine Klinik gebracht. Weitere Details sind nicht bekannt. (Quelle CTO)

23) Modena / Italien (29.12.2022)

In Modena bricht ein Läufer beim Joggen zusammen. Der 64-jährige Amos Minghelli kann nicht mehr gerettet werden. Todesursache: Herzversagen. (Quelle Gazetta Di Modena)

24) Virgen del Camino Silvesterlauf / Spanien (31.12.2022)

Das Jahr 2022 endet für den Spanier José Luis González tödlich. Der routinierte Läufer erleidet beim Silvesterlauf von Virgen eine unerwartete Hirnblutung. Er kollabiert und verstirbt später im Krankenhaus von León. (Quelle Diario de Leon)

25) Corsa della Bora (08.01.2023)

Beim Trail-Halbmarathon Bora della Cora kommt es zu einer Tragödie. Der 56-jährige Manlio Millo bricht auf der Strecke tot zusammen. Er trat zu dem Rennen gemeinsam mit seiner Frau an. (Quelle Il Gazzettino)


Hinzu kommen noch zahlreiche Todesfälle bei Rad-Aktivitäten. Auch beim Wandern oder etlichen anderen Sportarten (Schwimmen, Fußball, Tennis, Wintersport) kommt es fast täglich zu neuen traurigen Meldungen über Herzversagen oder ähnliche medizinische Notfälle.

Nachlese zu Todesfällen in (möglicherweise) direktem Zusammenhang mit der Covid-Impfung:


Kommentare

Martin
Mittwoch, 29. November 2023 05:57
Mir ging es nach der Impfung recht gut. Allerding macht mich stutzig, dass es keine validen Daten oder belastbare Statistiken zur Entwicklung von plötzlichen Todesfällen insbesondere bei jungen Sportlern gibt. Hinzu kommen drei(!) Faketenchecks von der absolut seriösen und neutralen Plattform Correktiv - was darauf hindeutet, dass die Impfung tatsächlich was damit zu tun hat.
Like Gefällt mir Kommentar melden
0
Berger marie
Freitag, 13. Januar 2023 21:04
Meine Mutter starb einen Monat nach der zweiten Impfung. Davor ging es ihr super. Einen Zusammenhang mit der Impfung wollte natürlich niemand bestätigen. Ich hatte auch die ersten zwei Impfungen, leider, eine weitere kommt für mich unter keinen Umständen in Frage.
Like Gefällt mir sad 1 Kommentar melden
0
running_fitfood
Freitag, 13. Januar 2023 15:46
Hab einen extremen Leistungseinbruch nach meiner COVID Impfung gehabt. Es hat 8 Monate gedauert, bis ich wieder einigermaßen fit war
Like Gefällt mir sad 1 Kommentar melden
0
Schiffner
Freitag, 13. Januar 2023 14:48
Genauso traurig finde ich es, dass es noch immer so viele Menschen gibt, die weiterhin der Meinung sind, dass solche "Nebenwirkungen" ganz normal sind. Da kommt mir manchmal das Gefühl auf, als habe die Impfung bei so manchem auch die Fähigkeit, selbstständig und logisch zu denken, stark reduziert.
Like Gefällt mir like 1 Kommentar melden
0
Rena
Freitag, 13. Januar 2023 14:44
Ich habe genau das befürchtet und mich darum nicht impfen lassen. Trotzdem ist es schlimm es nun schwarz auf weiß zu lesen...
Like Gefällt mir like 1 Kommentar melden
0
Mark
Freitag, 13. Januar 2023 14:23
Ich bin so froh, dass ich damals nicht dem gesellschaftlichen Druck nachgegeben habe und mich nicht geimpft habe. Mittlerweile kenne ich auch viele aus dem Bekanntenkreis, die nachweislich gesundheitliche Probleme haben, die in Zusammenhang mit der Impfung aufgetreten sind.
Like Gefällt mir like 3 Kommentar melden

Kommentar schreiben

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

Weitere Themen

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo