Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ein erst 45 Jahre alter Läufer ist während des Trainings gestorben.

Der spanische Trailläufer war im Naturpark Despeñaperros in Santa Elena (Andalusien) sportlich aktiv. Dort brach er während der Aktivität unerwartet zusammen.

Ein Rettungshubschrauber versuchte den Sportler zu bergen. Die konnten bei der Ankunft nur noch den Tod des Sportlers feststellen. Wie "Diario Jaen" berichtete, wurde der Sportler laut Augenzeugen ohnmächtig, ehe seine Atmung aussetzte. Der Sportler galt bisher als gesund und fit.

Ob der Tod des Sportler in Zusammenhang mit einer Corona-Impfung steht, wurde bisher nicht bekanntgegeben.

Nachlese zu Todesfällen in direktem Zusammenhang mit der Covid-Impfung:

Weitere Fälle Ende 2021:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo