In Frankreich kam ein Läufer nach einem Schwächeanfall ums Leben.

Der Vorfall ereignete sich am 23. Juni 2022 auf dem Pace Esquirol in Toulouse. Dort brach er auf der Höhe des U-Bahn-Ausgangs zusammen.

Rettung konnte Sportler nicht mehr wiederbeleben

Laut Medienberichten war ein Schwächeanfall die Ursache für den Zusammenbruch. Kurze Zeit später trafen die Feuerwehr und der Rettungsdienst "Samu" ein, die trotz Wiederbelebungsmaßnahmen den Läufer nicht mehr retten konnten.

Der Sportler war etwa 60 Jahre alt.

Nachlese zu Todesfällen in (möglicherweise) direktem Zusammenhang mit der Covid-Impfung:

Weitere Fälle Ende 2021 in Zusammenhang mit der Corona-Impfung:


Kommentar schreiben

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

Weitere Themen

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo