Dinausaurier Pixabay 200

Jurassic World Alive ist zwar schon vor einigen Monaten erschienen, ist aber erst jetzt fast überall erhältlich.

Das Spiel kann im Appstore oder auf Google Play gratis herunterladen werden und es gibt In-App-Käufe, die von ein paar Euro bis hin zu größeren Summen reichen. Etwas, das beim Spiel schon jetzt auffällt und auch von vielen Journalisten und Kritikern aufgefasst wurde, ist die Ähnlichkeit, die das Spiel mit Pokémon GO aufweist. Anstatt von Pokémon-Figuren sieht man aber Dinosaurier vor sich. Das Spiel will Spieler in die Welt von Jurassic World versetzen, so dass sie die Dinos direkt vor sich sehen und erleben können.

Drei spannende Sportapp-Konzepte

Wie unseren Lesern bekannt ist, haben wir uns intensiv mit dem Thema Pokémon auseinandergesetzt, genauer gesagt dem Smartphone-Spiel Pokémon Go.

Das Spiel hatte nach seinem Release einen regelrechten Hype losgetreten. Sicherlich ist dieser in der Zwischenzeit etwas abgeflacht, aber das Spiel verfügt weiterhin über eine solide Spielerbasis. Die Beliebtheit konnte Pokémon Go seinem außergewöhnlichen Spielkonzept verdanken, welches irgendwo zwischen Spiel und Fitness angesiedelt werden kann. 

Viele neue Shinys bald in Pokemon Go?

Shiny Pokemon treten momentan noch sehr selten in Pokemon Go auf. Dies könnte sich bald ändern.

Denn vieles deutet auf ein Event hin, das viele neue Shinys ins Spiel integriert. Allerdings handelt es sich noch um Gerüchte und Spekultationen.

Pokemon go Quests: So kommst du zu Mew

Seit Freitag sind die Quests Teil von Pokemon Go und viele Spieler haben jetzt schon Mew gefangen.

Um an Mew zu kommen, musst du acht Spezialforschungen erfolgreich bewältigen. Und manche davon können sich ganz schön in die Länge ziehen.