Blaufränkischland Marathon

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 

In Italien kam bei einem Berglauf ein Teilnehmer ums Leben.

Der Vorfall ereignete sich in Pistoia in der Nähe von Florenz. Dort verstarb der 62-jährige Piero Nesti.

Herzversagen

Als Ursache für seinen Tod wurde in den Medien Herzversagen angeben. Piero Nesti bat während des Rennens die Zuschauer um Hilfe, ehe er tot zusammenbrach. Weitere Versuche, das Leben des Sportlers zu retten, blieben erfolglos.

Setzte sich für Impfung ein - nun ist er tot!

Laut Recherche in den sozialen Medien, setzte sich Piero Nesti für die Covid-Impfung ein. Im vergangenen Jahr unterstrich er in einem Post die Wichtigkeit der Impfung. Mittlerweile vermehren sich die Todesfälle durch Herzstillstände beim Sport. Auch viele Herzmuskelentzündungen wurden durch die Covid-Impfung bei Sportlern verursacht.

Nachlese zu Todesfällen in (möglicherweise) direktem Zusammenhang mit der Covid-Impfung:

Weitere Fälle Ende 2021 in Zusammenhang mit der Corona-Impfung:


Kommentar schreiben

Senden
Blogheim.at Logo