Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 
Pin It

In Chiavari kam ein 61-jähriger Läufer während des Lauftrainings ums Leben.

Der Krankenpfleger Robert Caponera erlitt laut ersten Berichten einen Herzstillstand als er gerade sportlich aktiv war. Sein Tod kam plötzlich und unerwartet.

Sportler war bis zum Tod sehr fit

Der Sportler war in der Region sehr bekannt und galt als äußerst freundlich und sehr sportlich. "In einem Schreiben drückt das gesamte Personal der Gesundheitsbehörde seine Bestürzung und Ungläubigkeit aus, verbunden mit einer tiefen Trauer um einen Kollegen, der seine Karriere im Dienste der Kranken im Operationssaal verbracht und sich konkret und maßgeblich für die Pflege und Genesung vieler von ihnen eingesetzt hat," schreibt das italienische Magazin Teleradiopace.

Weitere Ursachen zum Tod des Sportlers wurden in den Medien nicht veröffentlicht. Es war aber einer von mittlerweile extrem vielen Todesfällen ähnlicher Art in den letzten Monaten in Italien.

Nachlese zu Todesfällen in (möglicherweise) direktem Zusammenhang mit der Covid-Impfung:

Pin It

Kommentar schreiben

Senden
 
 
Blogheim.at Logo