Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Verona-Halbmarathon (offiziell: "Giulietta & Romeo Half Marathon Verona") wurde von einem schweren Zwischenfall überschattet.

Ein Spitzenläufer aus Kenia erlitt laut italienischen Medienberichten drei Kilometer vor dem Ziel einen Herzstillstand. Andere Elite-Läufer leisteten sofort Erste Hilfe.

Sportler konnte auf der Strecke wiederbelebt werden

Der Vorfall ereignete sich beim Verona Halbmarathon bei Kilometer 18. Der Sportler, von dem die Initialen R.M. veröffentlicht wurden, brach zu diesem Zeitpunkt des Rennens zusammen. Rettungskräfte, die an der Strecke positioniert waren, begannen vor Ort mit den Wiederbelebungsmaßnahmen.

Der Sportler erlitt einen Herzstillstand, konnte aber noch an der Unfallstelle wiederbelebt werden. Danach wurde er in ein Krankenhaus gebracht, wo sich sein Zustand nach weiteren Behandlungen verbesserte.

Nachlese zu Todesfällen in (möglicherweise) direktem Zusammenhang mit der Covid-Impfung:

Weitere Fälle Ende 2021 in Zusammenhang mit der Corona-Impfung:


Kommentar schreiben

Senden
 
Blogheim.at Logo