Hauser Julia By Oetrv 200

 Beim Triathlon Weltcup in Lausanne (SUI) holten Österreichs Triathleten heute wieder wichtige Olympiaqualifikations- und Weltranglistenpunkte.

Julia Hauser (5. Platz) und Lisa Perterer (7. Platz) zeigten dabei mit zwei Top 10-Plätzen auf. Bei den Herren erreichte Lukas Hollaus als bester Österreicher den guten 16. Platz. Die Siege gingen an Nicola Spirig (SUI) und Gustav Iden (NOR).

Hauser Julia By Oetrv 200

Bei den Multisport-Europameisterschaften stand in Glasgow (GBR) heute die Entscheidung der Damen im Triathlon auf dem Programm. Die Wienerin Julia Hauser konnte dabei mit einer sehr starken Leistung den 7. Platz erreichen. Therese Feuersinger kam bei ihrer ersten Elite-EM auf Rang 23 ins Ziel. Den sechsten EM-Titel holte sich die Schweizerin Nicola Spirig.

Nach dem Schwimmen im 18,5° C frischen Wasser des Strathclyde Country Parks setzten sich die Europameisterin von 2017, Jessica Learmonth (GBR), und Cassandre Beaugrand (FRA) ziemlich rasch von den weiteren Athleten am Rad ab. Feuersinger und Hauser wechselten als 15. bzw. 23. auf die Radstrecke. 

Trumer Triathlon 2 85 1532265482

Andreas Giglmayr kürt sich heute im Rahmen des 9. Trumer Triathlons zum Staatsmeister auf der Mitteldistanz.

Es ist dies nach zwei Staatsmeistertiteln auf der Olympischen Distanz (2008 und 2013) bereits der dritte für den Olympiastarter von 2012. Bei den Damen holte sich die erst 20-jährige Beatrice Weiß den Titel vor Michaela Herlbauer. Nach dem Staatsmeistertitel letzte Woche auf der Olympischen Distanz ist dies Titel Nummer zwei für die Kärntnerin.

Frueh VizeEuropameisterin OETRV 200

Die Tirolerin Magdalena Früh kürte sich heute als erste ÖTRV-Athletin bei der Junioren-Europameisterschaft auf der Sprintdistanz sensationell zur Vize-Europameisterin.

Auch die weiteren ÖTRV-Athleten zeigten mit großartigen Leistungen auf: Lukas Pertl katapultiert sich in der Elite nach nicht ganz optimalen Start mit einem super Finish in die Top 10 (10. Platz) und Therese Feuersinger überquert bei ihrer ersten Elite-Europameisterschaft auf Rang 11 die Ziellinie! Tjebbe Kaindl holte zuvor bei den Junioren den starken 10. Platz.