Foto (C) Mittersill GmbHBad Mitterndorf übergibt WM-Fahne an Mittersiller Delegation / Europas größte Wanderveranstaltung bringt über 1.000 Teilnehmerin den Oberpinzgau

Seit Samstag weht die Wander-WM-Fahne in Mittersill! Walds Bürgermeister Michael Obermoser, Landtagsabgeordneter und Beiratsvorsitzender des Nationalparkzentrums, Christian Wörister, Geschäftsführer der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern, und Roland Rauch, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Mittersill - Hollersbach -Stuhlfelden nahmen die "Tricolore" aus steirischer Hand entgegen.

Keine Walker erwünschtAus Angst vor Trittschäden ist ein Sportkurs in Stuttgart verboten worden.

Der vor wenigen Wochen gegründete Kurs "Walken für ältere Menschen" stellt für das Regierungspräsidium Stuttgart eine Gefahr für die Umwelt dar und wurde nicht genehmigt.

Wandern (C) Alpenverein /FreudenthalerBergtaugliches Schuhwerk mit einer rutschfesten Profilsohle ist beim Wandern das A und O.

In den Rucksack gehören Regen-, Kälte- und Sonnenschutz, ein Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon und genügend zu Trinken. Karte oder GPS unterstützen die Orientierung. Für anspruchsvollere Touren ist außerdem ein Biwaksack empfehlenswert.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Go For Your Heart

Nordic Walking Training und Fitness-, Ernährungs- und Lebensstil-Beratung für eine bessere Herzgesundheit am 28.9. in Wien, Graz und Innsbruck

(Wien, am 20. August) Zonta Golden Heart, die erste österreichweite Informationsinitiative zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Frauen, veranstaltet am 28. September ab 9 Uhr in Wien, Graz und Innsbruck den Bewegungs- und Informationsevent „Go For Your Heart – Geh für Dein Herz“.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Karwendelmarsch (C) H. Sonntag / Alpenpark Karwendel

Mit über 2000 Anmeldungen verzeichnete der legendäre Karwendelmarsch heuer einen neuen Rekord.

Davon ließen sich knapp über 1.800 Läufer und Wanderer (somit auch knapper Teilnehmerrekord) auch vom Regen nicht abhalten und nahmen die 52 bzw. 35 km lange Strecke, die von Scharnitz bis an den Achensee führt, in Angriff.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Kitzalp24 (C) Grießenböck

Alpbach (TP/OTS) - 120 Teilnehmer bewältigten bei der Original Kitzalp24 (24-Stunden-Wanderung) die 50 Kilometer samt knackigen 3000 Höhenmetern, die durch das Alpbachtal und die Wildschönau führten.

Für einen Tag und eine Nacht erlebten 120 Wanderer bei der Kitzalp24 ein echtes Abenteuer. Ihr Weg führte sie rund um die Uhr, für ganze 24 Stunden lang, durch die Bergwelt des Alpbachtals und der Wildschönau.

Blogheim.at Logo