Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 
Pin It

In den vergangenen Monaten häuften sich die Schlagzeilen zu dramatischen Zwischenfällen bei sportlichen Aktivitäten, sei es bei Laufwettkämpfen, Radtouren, Tennisturnieren, Skitouren oder Fußballspielen.

Täglich werden Herzstillstände u.ä. Vorfälle bei Wettkämpfen gemeldet, oft mit tödlichen Folgen. Das dieser massive Anstieg seit Beginn der massenhaften Verabreichung der experimentellen Covid-19-Impfstoffe zu verzeichnen ist, ist bestimmt kein Zufall.

700 Vorfälle bei Wettkämpfen

Amerikanischen Medienberichten zufolge, wurden innerhalb des Zeitraums zwischen März 2021 und März 2022 mehr als 700 Vorfälle aufgezeichnet, bei denen ein Sportler während eines Wettkampfs mit Herzproblemen zusammengebrochen ist. Viele der Vorfälle endeten tödlich. In nahezu allen Vorfällen waren die Sportler "gegen Covid" geimpft, zumal bei vielen dieser Wettkämpfe ohnehin nur geimpfte Sportler zugelassen waren (z.B. internationale Tennisturniere).

Zusammenbrüche am laufenden Fließband, trotz reduziertem Wettkampfangebot

Niemals zuvor wurden so viele Herzprobleme bei Sportveranstaltungen aufgezeichnet, wie in den vergangenen 12 Monaten. Doch eigentlich hätte es in diesem Zeitraum sogar zu einer Reduktion der Herzprobleme kommen sollen, da das Sportangebot aufgrund diverser sinnloser politischer Corona-Maßnahmen ohnehin eingeschränkt war.

In nur einem Monat: 300 Herzstillstände bei Sportlern

Im Dezember 2022 konnten fast 300 Fälle nachgewiesen werden, bei denen Sportler Herzstillstände erlitten (beim Training, in der Freizeit und bei Wettkämpfen) hatten, nachdem in den Wochen zuvor COVID-Impfstoffe bei diesen verabreicht wurden.

Schockierendes Durchschnittsalter

Schockierend ist vor allem das Durchschnittsalter der Betroffenen: Denn dieses liegt bei gerade einmal 23 Jahren (!!!). In Anbetracht des Zeitpunkts, zu dem dieses noch nie dagewesene Problem bei gesunden Sportlern auftritt, und der allgemeinen Forderung nach Covid-Impfungen, deuten alle Anzeichen auf den Verursacher hin: den experimentellen Impfstoff.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Fußball: 5-mal mehr Herzinfarkte

Wie viele 23-jährige Sportler sind vor dem März 2021 mit Herzproblemen zusammengebrochen? Kennen Sie 23-jährige Menschen, die vor dem Jahr 2021 einen Herzinfarkt erlitten haben? Wohl kaum. Und nun mehren sich diese Vorfälle Tag für Tag. Und das sind nur die Vorfälle, die in den Medien publiziert werden. Die Dunkelziffer ist um ein Vielfaches höher. Eine weitere Analyse im Bereich des Fußballs konnte in den letzten 12 Monaten eine Verfünffachung der Todesfälle durch Herzinfarkte bei Fußballspielen nachweisen. Zufall? Garantiert nicht! In vielen dieser Fälle gaben sogar die Ärzte einen direkten Zusammenhang mit den Impfstoffen an.

Nachlese zu Todesfällen in (möglicherweise) direktem Zusammenhang mit der Covid-Impfung:

Weitere Fälle Ende 2021:

Pin It

Kommentar schreiben

Senden
 
 
Blogheim.at Logo