Das große Laufbuch der Trainingspläne

SPORTNAHRUNG LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Kohlrabi 28 kcal pro 100 g

Kohlrabi

Kommen wir zu den Spitzenreitern aus dem Gemüsesegment.

Der Kohlrabi wird auch gerne als "Essen für Arme" bezeichnet, da die Zucht von Kohlrabis sehr günstig ist.

Von der Qualität her steht der Kohlrabi anderen, teureren Lebensmitteln aber um nichts nach.

Und auch in Bezug auf die Figur hat der Verzehr von Kohlrabi großartige Auswirkungen: Denn obwohl des geringen Kalorien-Anteils sättigt er sehr schnell. Zu große Mengen solltest du aber trotzdem nicht zu dir nehmen, da dies im schlimmsten Falle zu Verdauungsbeschwerden führen kann. Gebraten oder gekocht kannst du diesen Verdauungsproblemen vorab aus dem Weg gehen, die Inhaltsstoffe wie Jod, Folsäure oder Kalzium gehen dadurch nicht verloren. Diese stärken u.a. die Knochen unseres Körpers. Der Vitaminbedarf (u.a. Vitamin C) ist ebenfalls nicht zu unterschätzen.


Kommentar schreiben


Kommentare   

+2
Fasten bedeutet doch nichts zu essen? Brombeeren sind natürlich optimal. Die schmecken gut und sind dafür noch relativ Kalorienarm. Wie sieht es aus mit Karotten und Brokkoli? Ich habe zum Beispiel sehr viel abgenommen, als ich die Kohlenhydrate weg gelassen habe. Morgens habe ich mir immer zwei Spiegeleier gemacht mit Eiweißbrot. Danke für den Tipp mit den Brombeeren. https://www.parfuemerie-wulkow.de/reformhaus/
Zitieren Dem Administrator melden
Blogheim.at Logo