Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
Foto ZVG

Am Sonntag, dem 18.09.2016, startete ich im bayrischen Altötting beim dortigen Halbmarathon.

Altötting gilt als einer der schnellsten Naturläufe in Deutschland und da ich mal wieder eine anspruchsvolle Halbmarathonzeit stehen haben wollte, machte ich mich auf dem Weg dorthin.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Steyr Erlebnisbericht 2016 200

Auf der gut zwei Stunden dauernden Fahrt nach Steyr habe ich Zeit, meine zurecht gelegte Taktik zu verinnerlichen.

Ich plane einen gleichmäßigen Lauf über 6 Stunden mit dem Ziel, die 60 Kilometer-Marke zu knacken. Folglich soll sich meine Pace bei rund 5:50 km/min einpendeln, damit mir alle paar Kilometer ausreichend Minuten zur stressfreien Aufnahme von Flüssigkeit und fester Nahrung zu Verfügung stehen. So weit die Theorie!

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Alfreds Lauf2016 200

Am Sonntag, den 25. September 2016 fand im Wiener Prater bereits zum dritten Mal Alfreds Lauf mit 200m Zielsprintwertung statt.

Auch diesmal wurde es wieder eine gelungene, perfekt organisierte Veranstaltung von Alfred Sungi und seinem Team. Das Wetter spielte mit herbstlichem Sonnenschein und warmen Temperaturen mit, was sich sicher auch auf die gute Stimmung der Teilnehmer auswirkte.

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
Pitz Alpine Glacier Trail 200

Vieles ist planbar… aber nicht alles. Eine akribische Vorbereitung hält den Stresslevel des Organisationsteams während einer Trailveranstaltung grundsätzlich niedrig…

Es sei denn, es bricht Stunden vor dem Rennstart eine Kaltfront herein, lässt mit starkem Regen die Bäche anschwellen und hüllt die Berge in Neuschnee. Dann können trotz der nasskalten Temperaturen so manche Organisatoren ins Schwitzen kommen. Nicht so das Team des Pitz Alpine Glacier Trail („PAGT2016“).

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Schlickeralmlauf (C) TVB Stubai/Tirol

Der Schlickeralmlauf im beschaulichen Stubai zählt zu einem der renommiertesten Bergläufen der Welt, war bereits Austragungsort von Europa- und Weltmeisterschaften und heuer Teil des Mountain Running World Cup.

Aus diesem Grund war auch heuer wieder die Weltelite versammelt, um sich über die knapp mehr als 11km mit ca. 1200 Höhenmeter bergauf zu messen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Foto (C) Veranstalter

Jedes Jahr findet am letzten Samstag im Juni der Veitscher Ultra Alpin Marathon bzw. Grenzstaffellauf statt.

Ausgangspunkt für den Lauf ist das Dorf Veitsch, wo die 54km lange und mit 2060 Höhenmetern gespickte Strecke ihren Ausgangspunkt und auch wieder ihr Ziel findet.

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
Symbolfoto Ruppersthaler Weintraubenlauf

Für die Ruppersthaler war es ein Bangen bis zum Schluß.

Ein plötzlicher Wetterwechsel am Vorabend, mit starken Sturmböen und heftigen Regengüssen im Großteil des Landes, sollten die Veranstalter sowie Teilnehmer im Ungewissen über die Startverhältnisse am nächsten morgen lassen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Hochkönigman, Foto (C) TVB Maria Alm

Nachdem die letzten Tage vor dem Trailwochenende ganz im Zeichen von Regenwetter mit zahlreichen Überschwemmungen und Überflutungen in unserem Land standen, schlug das Wetter, wie bestellt, für den Hochkönigman rechtzeitig um.

Also wettertechnisch stand dem Festival nichts mehr im Wege und auch meine Füße, die in den letzten Monaten von einer Verletzung nach der anderen betroffen waren, machten für diesen Run mal wieder eine halbwegs gute Figur.

Blogheim.at Logo