Mit kurzen Schritten arbeite ich mich nach oben. Die Trailschuhe mit Stahlnoppen an den Sohlen beißen sich in den Schnee.

Aber die bestens präparierte Piste ist so griffig, dass sie auch mit normalen Laufschuhen bewältigt werden kann. Erst auf den finalen vier Kilometern geht es richtig zur Sache, wo noch fast 600 steile Höhenmeter warten. Hier werden auch die Spitzenläufer zu Gehern. Schwerarbeit! Die Lunge pfeift, der Puls hämmert und der Schweiß läuft – trotz der Kälte. Und immer öfter geht es zwei Schritte vorwärts und einen zurück. Aber, das satte Alpenpanorama mit einer ganzen Galerie von Eis- und Schneeriesen, die vor dem tiefblauen Firmament in der Sonne glänzen, berauscht die Sinne. Eine friedliche, meditative Stimmung, die einfach nur glücklich macht und die Strapazen zu einem belanglosen Beiwerk degradieren. Winterzauber pur, auch wenn es kitschig klingt.

Laufen im Schnee, mitten in den Alpen, dazu im Winter, und auch noch auf einen 2000 m hohen Berg. Ja, so etwas gibt es, bei einem einzigartigen Veranstaltungsformat im schweizerischen Graubünden. Und das schon seit 15 Jahren. Knackige Minus 13° Celsius und Kaiserwetter  herrschten in Arosa zum 20-jährigen Jubiläum des Swiss Snow Walk & Run am 20. Januar 2024. Ursprünglich als Walking-Event konzipiert, wurden im Jahre 2009 erstmals Testläufer zugelassen. Der Reiz, im 1700 Meter hoch gelegenen Arosa durch eine tief verschneite Berglandschaft zu rennen, lockte in der Folgezeit immer mehr Läufer aus dem In- und Ausland nach Graubünden. Mittlerweile stellen die Freunde der Laufkunst das Gros der Teilnehmer, neben Walker, Nordic Walker, Schneeschuhläufer und einem Kinderlauf. Königsdisziplin auf den 5 Distanzen zwischen 6 Kilometern und Halbmarathon ist der Weisshorn Snow Trail, ein reiner Berglauf, der über 16.8 Kilometer und  1185 Steigungsmeter auf den Gipfel des 2653 m hohen Weisshorns führt, dem höchst erschlossenen Punkt im Skigebiet Arosa-Lenzerheide mit seinen 225 Pistenkilometern.https://vg07.met.vgwort.de/na/40256d62ea1748818913aed0b97efe1b

Swiss Snow Walk & Run Arosa 2024

Der Event kann mit einigen Kuriositäten aufwarten. Der Teilnehmerrekord wurde noch zu Walkingzeiten bei der 3. Edition im Jahre 2007 mit 2111 Anmeldungen aufgestellt. Danach pendelte sich die Veranstaltung auf einen Schnitt von 1200 – 1500 Athleten aus rund einem Dutzend Ländern ein, die Zweitausendermarke wurde nie wieder gerissen. Seit der Premiere waren die Frauen in der Überzahl, zumeist mit einem Anteil von mehr als 60%. 2014 gab es erstmals ein nahezu ausgeglichenes Geschlechterverhältnis und seit 2016, dem Premierenjahr des „10 Meilen-Weisshorn Snow Trails“, gibt es ein leichtes Übergewicht an männlichen Teilnehmern. Neben dem Pandemie bedingten Ausfall im Jahre 2021 wurde nur einmal die komplette Veranstaltung aus Sicherheitsgründen abgesagt, das war 2012. Damals fielen unmittelbar vor dem Anlass innerhalb von 24 Stunden über zwei Meter Neuschnee und die Lawinengefahr war daraufhin zu groß. Veranstaltungen zu dieser Jahreszeit und speziell im Hochgebirge sind naturgemäß immer von einer Vielzahl verschiedener Faktoren abhängig. Höchste Priorität hat und nicht verhandelbar ist immer die Sicherheit der Teilnehmer!

Premiere feierte in diesem Jahr der „Weisshorn Speed“, ein Direktaufstieg zum Gipfel über 11 km. Ebenfalls ein Kuriosum, da diese neue Kategorie das Resultat aus einer Panne im Jahr 2022 ist. Durch eine offenbar unklar signalisierte Streckenanpassung lief damals genau die Hälfte der Teilnehmer anstelle der zehn Meilen nur zehn Kilometer. Die Organisation handhabte die Situation pragmatisch und ordnete diese kurzerhand in eine eigene Kategorie, dem „Weisshorn Speed Trail“. Für beide Strecken wurden Sieger separat gewertet und die „neu entdeckte“ Sprintstrecke als zusätzliches Streckenangebot in den Event aufgenommen. Start und Ziel der restlichen Kategorien befinden sich in Arosa und führen maximal bis in eine Höhe von 2127 Metern.

Swiss Snow Walk & Run Arosa 2024

Wenn man, wie der Autor, aus der Ödnis der Frankfurter Rhein-Main-Tiefebene kommt, eine Region wo Winter praktisch nicht mehr stattfindet, ist die Ankunft in Arosa wie der Eintritt in ein Winter-Wunder-Märchenland! Weis gepuderte Bergzacken die in den tiefblauen Himmel greifen, eiskalte, frische, saubere Luft, gefrorene Seen und unendliche Fernsicht – ein Traum! Wobei auch das Schweizer Unterland in diesem Jahr noch recht grün war. Erst auf der Fahrt mit der Rhätischen Bahn von Chur nach Arosa, eine spektakuläre, einstündige Tour, die auf 26 Kilometern 41 Brücken, 19 Tunnel, 12 Lawinenschutz-Galerien und 1150 Höhenmeter aufbietet, tauchten tief verschneite Schneelandschaften auf. Dank des „Swiss Runners Ticket“, einer Zusammenarbeit der Schweizer Bundesbahnen mit Swiss Runners, ist seit dem 1.1.2017 bei 25 Laufveranstaltungen die An- und Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus der ganzen Schweiz im Startgeld inbegriffen. Für ausländische Gäste gilt dies ab dem ersten Schweizer Bahnhof oder Flughafen.

Erste Amtshandlung nach der Ankunft: Eisbaden! Eine Leidenschaft, die der Autor seit mittlerweile 4 Jahrzehnten pflegt. Seit kurzem gibt es in Arosa einen Eisbadeclub (www.eisbadi.ch), der am Untersee ein ca. 3 x 5 m großes Loch unterhält. Hier treffe ich auf Andreas, der vor 23 Jahren aus Thüringen in die Schweiz ausgewandert ist. Er ist Mitglied im rund 70 Personen umfassenden Verein und schlägt gerade das über Nacht zugefrorene Areal frei, um es für diverse Baderituale zugänglich zu machen. Von 7 – 18 Uhr steht dieses der Öffentlichkeit frei zur Verfügung. Und in dieser Zeit herrscht auch reger Badebetrieb. Der Autor ist im siebten Eisbadehimmel (und hätte das mitgebrachte Beil zuhause lassen können)…

Swiss Snow Walk & Run Arosa 2024

Das Startgelände liegt neben dem Kongresszentrum am Obersee in 1735 m Höhe, direkt gegenüber dem Bahnhof, wo sich auch die Talstation der Arosa Bergbahnen befindet. Hier können die Teilnehmer am Weisshorn Snow Trail und dem Speed eine Tasche mit Wechselkleidung auf den Gipfel transportieren lassen. Es herrschen perfekte Wetterbedingungen und nahezu Windstille. Die Party startet mit dem Weisshorn Snow Trail, dem im jeweils 5-Minuten-Abstand der Speed und der Halbmarathon folgen.  Sechs weitere Startgruppen bringen den Rest der insgesamt 1165 Teilnehmer aus 13 Ländern auf die Schnee gedämpften Genusstrails. Nachmittags findet dann noch der Kinderlauf über einen Kilometer rund um den Obersee statt.

Schon bald ist die Baumgrenze überschritten und an der Tschuggenhütte auf 1990 m Höhe die erste Versorgungsstation erreicht. Danach müssen ein paar Mal die Skipisten gekreuzt werden. Es sieht zunächst chaotisch aus, Skifahrer, Snowboarder und Läufer verteilen sich auf den bestens präparierten Pisten, an den Liften herrscht Hochbetrieb und die Streckenposten haben alle Hände voll zu tun. Aber es ist genug Platz für alle da, die Begegnungen zeugen von friedlicher Koexistenz und gegenseitiger Rücksichtnahme – kein einziger Läufer wird „abgeschossen“. Bei Kilometer 8.5 zweigt die Halbmarathonstrecke nach links ab und verläuft in einer weiten Schleife mit Blick auf Arosa über die Carmennahütte, dem höchsten Punkt auf 2127 Metern. Hier setzten sich später Constantina Künzle aus Dörflingen in 1:44:14 h und der gebürtige Engländer Jack Wood aus St. Gallen nach 1:29:07 h als Sieger durch.

 

Swiss Snow Walk & Run Arosa 2024

Nach der Mittelstation der Gondelbahn, km 8.8/2015 m, erwartet die Snow Trailer eine ruhige Passage durch den Arlenwald. Der Kurs fällt zunächst leicht bergab und ist dann für ein paar Kilometer relativ flach. Doch bei Kilometer 11 ist die Schonzeit zu Ende. Auf den wenigen verbleibenden Kilometern sind noch 700 Höhenmeter zu beackern. Auf breiten und bestens präparierten Schneepisten geht es Rampe um Rampe steil nach oben, bis zur zweiten Labestation an der Sattelhütte auf 2400 Metern. Die Stärkung ist nötig, denn der Schlussakkord wird auf den letzten 1.6 km gesetzt, die noch einmal 253 Höhenmeter aufzubieten haben.

Die Gipfel der Silvretta und Bernina in den zentralen Ostalpen, die Eisriesen der Berner Alpen im Westen und 2000 Meter tiefer die Stadt Chur, Hauptort des Kantons Graubünden – alles auf einen Blick! Eine Sinnestäuschung? Nein, die Fernsicht vom Gipfel des Weisshorns. Dem Ziel. Ein alpines Panoptikum, dessen atemberaubendes Panorama dem Pulsschlag keine Ruhe gönnt! Die ersten hier oben sind die Sieger des Speed-Rennens, die zwar 5 Minuten später starteten, aber auch 5.8 km weniger zu laufen hatten: Marco Wildhaber benötigt für die 11 km und 1031 Höhenmeter nur 1:11:06 h. Und das nur 16 Stunden nach der Teilnahme an einem Vertical Race der Skitourenläufer in Klosters über 3.3 km und 500 Höhenmeter, das der in Thusis wohnhafte, polysportive Läufer ebenfalls gewann! Seine Landsfrau Gessica Gambaro aus Winterthur siegt auf dem 6. Gesamtplatz in 1:28:04 h. Triumphator der Königsdisziplin wird Florian Kliebens aus Trogen im Kanton Appenzell in 1:32:00h. Bei den Damen siegt mit 2:01:27 h Andrea Vlasakova aus Aeschie bei Spiez.

Swiss Snow Walk & Run Arosa 2024

Nach der Abfahrt per Seilbahn wird im Kongresssaal bei Kuchen und Pasta, begleitet von Livemusik, die After Snow Party gefeiert. Einstimmiger Tenor bei den Teilnehmern: Das Rennen ist zwar ein wenig verrückt, aber bietet neben der Abwechslung eine interessante Erfahrung und ein faszinierendes Erlebnis. Und es verlangt Respekt, sowie gewissenhafte Vorbereitungen auf die winterlichen Extrembedingungen im hochalpinen Gelände. Denn das Wetter kann auch anders: Minus 17 Grad und eisige Winde hatte es bei der Austragung im Jahre 2017.

Die Jubiläumsausgabe des Swiss Snow Walk & Run bescherte Teilnehmern und Organisatoren einen absoluten Traumtag. „Genauso war es auch bei der Premiere“, erinnerte sich Daniel Durrer, welcher die Veranstaltung 2005 gründete und dem Organisationsteam unvermindert vorsteht. Eine weitere Parallele: die Teilnehmerzahl entsprach nahezu jener der Premiere, mit dem Unterschied, das damals ausschließlich Walker und Wanderer am Start waren. Die Tickets zur nächsten Snow Trail Party im Januar 2025  gibt es hier: Snow Walk Run

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

FAKTEN

Beim Swiss Snow Walk & Run gibt es 6 Strecken:

Kids Oberseelauf > Kinderlauf über einen Kilometer rund um den Obersee

Short Distance > 6 km, +- 190 m

Long Distance > 12 km, +- 413 m

Weisshorn Speed > 11 km, +1031 m, -119 m

10 Meilen-Weisshorn Trail > 16.8 km, +1185 m, -273 m

Halbmarathon > 21.1 km, +- 694 m

Willkommen beim Swiss Snow Walk & Run sind nicht nur Läufer, sondern auch Walker, Nordic-Walker und Schneeschuhläufer.

Im Startgeld enthalten ist die kostenlose Hin- und Rückfahrt mit dem öffentlichen Verkehr ab Wohnort bzw. Schweizer Grenze.

In den Anlass integriert ist das alljährliche Gesundheits- und Fitnessforum mit verschiedenen Referenten, zu dem alle angemeldeten Teilnehmer kostenlosen Zugang haben.

Fotos: © Swiss Snow Walk & Run / Luca Gisler


Kommentar schreiben

Kommentare zum Artikel

Alle Kommentare und Meinungen zu diesem Beitrag

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Event-Tipps [Promotion]

  21.04.2024
      GISA-Duathlon Halle
  27.04.2024
      Biberacher Straßenlauf
  01.05.2024
      Leobersdorfer Brückenlauf
  12.05.2024
      Salzburg Marathon
  18.05.2024
      Predator Race
  18.05.2024
      Kreuzegg Classic
  26.05.2024
      Dreiländerlauf
  31.05 - 02.06.2024
      Hochkönigman
  02.06.2024
      Berlin Triathlon
  07.06.2024
      Der Lauf für seelische Gesundheit
  08.06.2024
      Vogelsberger Vulkan-Trail
  09.06.2024
      Tölzer Triathlon
  15.06.2024
      Tschirgant SkyRun
  15.06.2024
      Prambachkirchner 12-Stunden-Benefizlauf
  16.06.2024
      VR Bank Triathlon Heilbronn
  22.06.2024
      Austria eXtreme Triathlon
  23.06.2024
      Hofer Trail Lauffestival
  28.06 + 29.06.2024
      Kaiserkrone
  29.06 + 07.09.2024
      Spartan St. Pölten & Kaprun
  30.06.2024
      EWR-Triathlon Lampertheim
  05.07.2024
      Stadtlauf Saarburg
  07.07.2024
      Großglockner Mountain Run
  12.07.2024
      Frohnauer Stundenlauf
  13.07.2024
      Paznaun Ischgl Ultra Trail
  13.07.2024
      Werbellinsee Triathlon
  20.07 - 28.07.2024
      Montreux Trail Festival
  21.07.2024
      Mey Generalbau Triathlon Tübingen
  01.08 - 03.08.2024
      KAT100 by UTMB
  11.08.2024
      Nordschwarzwald Triathlon
  11.08.2024
      Thiersee Triathlon
  18.08.2024
      DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  24.08.2024
      Red Castle Run
  25.08.2024
      Otterndorfer Volksbank-Triathlon
  25.08.2024
      Seeuferlauf
  25.08.2024
      Kärnten Läuft
  25.08.2024
      Kallinchen Triathlon
  06.09 - 08.09.2024
      Adidas Terrex Infinite Trails
  07.09.2024
      Fehmarn-Marathon
  08.09.2024
      Münster Marathon
  14.09.2024
      LE-Laufevent
  14.09.2024
      Steirischer Apfel-Land Lauf
  15.09.2024
      The Muddy Älbler
  21.09.2024
      Sternsteintrail
  06.04 - 21.09.2024
      Buckltour
  03.10.2024
      Berlin-Marsch
  05.10.2024
      Hitthaller Cityrun Trofaiach
  05.10.2024
      Krebsforschungslauf
  05.10.2024
      Höhenstraßenlauf
  06.10.2024
      4KellergassenLauf
  13.04 - 12.10.2024
      Weinviertler Laufcup
  13.10.2024
      3-Länder-Marathon
  13.10.2024
      Graz Marathon
  20.10.2024
      Wolfgangseelauf
  27.10.2024
      Röntgenlauf
  09.11.2024
      Kyburglauf
  16.11.2024
      Jaidhofer Leopoldilauf
  01.12.2024
      Steinhölzlilauf
  08.12.2024
      Klosterneuburger Adventlauf
       über 12.000 weitere Events anzeigen

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

Weitere Themen

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo