Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Distelberger DominikDominik Distelberger und Raffaela Dorfer sind die Favoriten bei den Mehrkampf Staatsmeisterschaften in Kapfenberg.

Dieses Wochenende finden in Kapfenberg die österreichischen Staatsmeisterschaften im Mehrkampf statt. An zwei Tagen werden die Bewerbe von je vier Altersklassen (Allgemeine Klasse bis U18) ausgetragen. Am Samstag werden zusätzlich die Lang-Staffelmeisterschaften der Junioren (3x1000m) und Juniorinnen (3x800m) ausgetragen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Vojta Andreas Image 2010Österreichs WM-Teilnehmer Elisabeth Eberl, Gerhard Mayer, Beate Schrott und Andreas Vojta in Südkorea angekommen.

Von 27. August bis 4. September gehen in Daegu, Südkorea, die Leichtathletik Weltmeisterschaften über die Bühne. Das größte Sportereignis des Jahres versammelt 1945 AthletInnen aus 202 Nationen zum Wettstreit. Millionen Fans aus aller Welt blicken ins „Blue Arc“-Stadion von Daegu, das anlässlich der Fußball-WM 2002 erbaut worden ist.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

LaufenSprint

Im 100m Hürden-Endlauf der Damen bei der Universiade in Shenzhen/China lief Beate Schrott mit 13,34 Sekunden bei 1,3 Meter/Sekunde Gegenwind auf Platz 7.

Die Medaillen gingen an die US-Amerikanerin Nia Sifaatihii Ali (12,85 Sek.), die Kasachin Natalya Ivoninskaya (13,16 Sek.) sowie die zweite Amerikanerin Christina Manning (13,17 Sek.).

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

LaufenSprint

Bei der Universiade in Shenzhen/CHN lief Beate Schott (Union St. Pölten) heute mit 13,31 Sekunden (-0,1m/s) locker in Semifinale der besten 24 Hürdensprinterinnen.

Sie belegte in ihrem Vorlauf 1/100 Sekunde hinter der Russin Anastasia Solovyeva den 2. Platz und qualifizierte sich als 7. Schnellste des gesamten Feldes souverän für die nächste Runde.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

LaufenSpeerwerfen

Elisabeth Eberl schleudert den Speer in Finnland erstmals in ihrer Karriere über 60m und überbietet damit die WM- und Olympia-Norm. Der ÖLV nominiert sie als 4. Athletin für die WM in Daegu.

Beim internationalen Meeting in Lappeenranta/FIN, am Samstag, den 13.8.2011, wollten die beiden finnischen Werferinnen Oona Sormunen und Sanni Utriainen das WM-Limit für Daegu (59,00m) übertreffen. Geschafft hat es aber einzig und allein Elisabeth Eberl (AT Graz), die nach 54,09m im ersten Versuch, den Speer im zweiten Durchgang auf 60,07m warf.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

LaufenInternational

Mit einem Mini-Kader von drei Athleten - allesamt aus Niederösterreich - reißen Österreichs Leichtathleten von 27.8 - 4.9.2011 zur WM nach Daegu.

Mit den Staatsmeisterschaften in Innsbruck hat der Vorstand des Österreichischen Leichtathletik-Verbandes das Team für die Weltmeisterschaften in Daegu, Südkorea, nominiert.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

LaufenNational

Gerhard Mayer, Beate Schrott und Andreas Vojta siegen in ihren Spezialdisziplinen bei den Leichtathletik-Staatsmeisterschaften in Innsbruck souverän.

Die WM-Teilnehmer Andreas Vojta, Beate Schrott und Gerhard Mayer präsentierten sich am zweiten Tag der österreichischen Leichtathletik Staatsmeisterschaften in ihren Spezialdisziplinen in starker Verfassung. Zeitweise heftiges Regenwetter und kühle Temperaturen um 15°C machten die Bewerbe zum echten Härtetest für die Athleten und haben die Leistungen sehr beeinträchtigt.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

LaufenNational

Beim 1. Tag der Leichtathletik-Staatsmeisterschaften in Innsbruck boten die Niederösterreichischen Nachwuchsasse Andreas Vojta, Beate Schrott und Jenni Wenth allesamt starke Leistungen. Alle drei haben aber ihre Paradedisziplin noch vor sich.

Viele starke Leistungen, spannende Duelle und ein neuer ÖLV-Rekord brachten bei den österreichischen Leichtathletik Staatsmeisterschaften in Innsbruck einen attraktiven ersten Bewerbstag.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

LaufenNational

Bei den Leichtathletik-Staatsmeisterschaften in Innsbruck ist am Wochenende die Crème de la Crème des Österreichischen Leichtathletik-Sports vertreten.

Innsbruck ist an diesem Wochenende Schauplatz der österreichischen Leichtathletik-Staatsmeisterschaften. Am Samstag, 6. August, ab 14:30 Uhr, und Sonntag, 7. August, ab 10 Uhr treten Österreichs Top-Leichtathleten und viele der international zuletzt erfolgreichen Nachwuchsasse im Wettstreit um Bestleistungen, Titel und Medaillen an.

Unterkategorien