Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit Andreas Rapatz hätte sich heute beinahe ein dritter Leichtathlet über 800 Meter für die Freiluft-EM in Zürich qualifziert.

Nachdem Andreas Vojta und Nikolaus Franzmair bereits über die zwei Stadionrunden das Limit für Zürich fixiert haben, blieb Rapatz bei einem Meeting in Velenje (Slowenien) nur 41 Hundertsel über der Norm.

Der Kärntner belegte in einem von drei Läufen Rang 3 und verpasste mit 1:48,21 Minuten das geforderte Limit von 1:47,80 Minuten knapp. Vojta, der sich über 800 Meter und 1.500 Meter bereits für die EM qualifziert hatte, blieb als Achter in 1:48,54 Minuten etwas unter seinen Erwartungen.

400-Meter-Läuferin Susanne Walli löste mit 54,43 Sekunden das Limit für die U 20 WM in Eugene.


Kommentar schreiben