Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

"Lieber schlank als sportlich"! So könnte man das Ergebnis einer schwedischen Langzeitstudie interpretieren.

34 Jahre lang wurden von über 700.000 Männern der BMI (Body Mass Index) und der Fitnesszustand protokolliert.

Weniger überraschend ist, dass eine gute Fitness und ein niedriger BMI das Risiko eines Herzinfarktes am stärksten reduzieren.

Interessantes Ergebnis

Ein niedriger BMI in Kombination mit schlechter Fitness schützt jedoch besser vor einem Infarkt als ein hoher BMI kombiniert mit guter körperlicher Fitness.

Dazu passend:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo