Virtual Run Challenge

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
Valencia Marathon

Zahlreiche Rekorde und Glanzleistungen beim Maraton Valencia Trinidad Alfonso 2020!

Beim Elite-Halbmarathon blieben vier Athleten erstmals in der Geschichte des Laufsports unter 58 Minuten über die Halbmarathon-Distanz. Im Marathonlauf gelang Evans Chebet eine Weltjahresbestzeit. Der Deutsche Amanal Petros lief einen Landesrekord.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Valencia Marathon

Amanal Petros hat beim Valencia Marathon einen neuen Deutschen Marathon-Rekord aufgestellt.

Der 25-Jährige lief als erster Marathonläufer Deutschlands eine Marathonzeit unter 2:08 Stunden. Mit 2:07:18 Stunden verbesserte er den fünf Jahre alten Landesrekord von Arne Gabius um über eine Minute.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Valencia Marathon

Der Kenianer Kibiwott Kandie hat als erster Mensch der Welt die Halbmarathondistanz in unter 58 Minuten zurückgelegt.

Diese Glanzleistung gelang ihm beim Maraton Valencia. Bei dem Elite-Marathonrennen wurde zugleich auch ein Halbmarathonlauf ausgetragen. Kibiwott Kandie pulverisierte den Halbmarathon-Weltrekord um fast eine halbe Minute.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Valencia Marathon

Österreichs ehemaliger Marathon-Rekordhalter Lemawork Ketema wird nicht zum Valencia Marathon antreten.

Der zweitschnellste Marathonläufer Österreichs musste aufgrund eines Trainingsrückstandes absagen. Auch sein Teamkollege Christian Steinhammer muss auf einen Start in Valencia verzichten. Mit am Start sind allerdings drei andere Österreicher und auch der starke Deutsche Richard Ringer.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Marathon-Preisgeld

Während Hobbyläufer und Hobbyläuferinnen bei großen Städte-Marathons auf der Jagd nach persönlichen Bestzeiten das Ambiente genießen, kämpfen internationale Top-Athleten nicht nur um die Spitzenplätze, sondern auch um wichtiges Preisgeld.

Denn die Preisgelder bei Marathonläufen sind vor allem für die zahlreichen Weltklasseläufer aus Afrika existenziell notwendig. Für diese stehen bei den Städte-Marathons nicht die Stimmung an der Strecke oder die Sehenswürdigkeiten im Vordergrund, sondern der Kampf gegen die Uhr und die Konkurrenz.

Blogheim.at Logo