Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Vienna City Marathon: Starker Frauenanteil

Der Wien Marathon steigerte die Finisherzahlen im Halbmarathon, was allerdings zu Lasten des Marathons geht. 5.442 Marathonfinisher sind der niedrigste Wert seit 2010.

Der prozentuale Anteil an Marathonläufern gegenüber Halbmarathonläufern liegt bei 30 Prozent - Tiefstwert. Der Frauenanteil lag im Marathon bei 22 Prozent und im Halbmarathon bei 36 % - beides Höchstwert für den Wien Marathon und auch höher als bei den vier vergleichbaren Städtemarathons.

Vienna City Marathon - Finisherzahlen

Vienna City Marathon - Prozentualer Anteil Marathonläufer

Tabelle Vienna City Marathon: Entwicklung der Finisherzahlen 1984 - 2018

JahrMAMA wMA mMA %wHMHM wHM mHM %wMA+HMMA %w %
2018 5 442 1 179 4 263 22% 12 809 4 551 8 258 36% 18 251 30% 31%
2017 6 342 1 375 4 967 22% 12 441 4 410 8 031 35% 18 783 34% 31%
2016 6 501 1 326 5 175 20% 13 316 4 643 8 673 35% 19 817 33% 30%
2015 5 970 1 122 4 848 19% 14 005 4 859 9 146 35% 19 975 30% 30%
2014 6 348 1 160 5 188 18% 13 659 4 476 9 183 33% 20 007 32% 28%
2013 6 877 1 290 5 587 19% 13 132 4 277 8 855 33% 20 009 34% 28%
2012 5 892 1 019 4 873 17% 11 607 3 549 8 058 31% 17 499 34% 26%
2011 5 914 909 5 005 15% 10 421 3 016 7 405 29% 16 335 36% 24%
2010 5 051 742 4 309 15% 9 319 2 491 6 828 27% 14 370 35% 22%
2009 5 021 822 4 199 16% 8 055 2 193 5 862 27% 13 076 38% 23%
2008 6 251 966 5 285 15% 8 024 2 232 5 792 28% 14 275 44% 22%
2007 5 880 908 4 972 15% 6 405 1 784 4 621 28% 12 285 48% 22%
2006 5 581 907 4 674 16% 5 479 1 572 3 907 29% 11 060 50% 22%
2005 5 233 760 4 473 15% 4 261 1 217 3 044 29% 9 494 55% 21%
2004 5 942 853 5 089 14%
2003 7 739 1 155 6 584 15%
2002 8 831 1 159 7 672 13%
2001 9 215 1 127 8 088 12%
2000 8 493 1 009 7 484 12%
1999 6 112 608 5 504 10%
1998 6 660 640 6 020 10%
1997 5 912 527 5 385 9%
1996 4 604 357 4 247 8%
1995 4 952 361 4 591 7%
1994 4 782 321 4 461 7%
1993 4 719 342 4 377 7%
1992 4 548 321 4 227 7%
1991 5 123 349 4 774 7%
1990 3 901 254 3 647 7%
1989 2 686 143 2 543 5%
1988 2 278 97 2 181 4%
1987 2 269 96 2 173 4%
1986 2 070 85 1 985 4%
1985 1 967 82 1 885 4%
1984 794 25 769 3%
GS 185 900 24 396
161 504
13% 142 933
45 270
97 633
32% 328 833
37% 21%

 

Mit Klick auf "Weiter" kommst du zur Analyse des Graz Marathons

Kommentar schreiben


Kommentare   

0
zitiere Willy:
nett aufbereitet, nur mit dem Prozentrechnen scheint ihr noch ein Problem zu haben ("Tendenz" bei der Tabelle "Marathon Finisherzahlen)… Und genau genommen sollte man "Teilnehmerzahlen" und "Finisherzahlen" trennen und nicht durcheinander bringen.


Entschuldigung, die Tendenzangaben waren von 2017 auf 2016 bezogen. Ist nun entsprechend korrigiert und bezieht sich auf 2018 zu 2017.

Alle Zahlen sind tatsächlich Finisherzahlen. Wurde nun im Text so angepasst.

LG
Zitieren Dem Administrator melden
0
nett aufbereitet, nur mit dem Prozentrechnen scheint ihr noch ein Problem zu haben ("Tendenz" bei der Tabelle "Marathon Finisherzahlen)… Und genau genommen sollte man "Teilnehmerzahlen" und "Finisherzahlen" trennen und nicht durcheinander bringen.
Zitieren Dem Administrator melden
0
An sich ja aber es muss schon klar sein, dass Veranstaltungen wie Salzburg, Graz oder Linz massive finanzielle Probleme hätten ohne die tausenden "halben".
Als guten Kompromiss habe ich gefunden, dass in Graz die HM-Läufer 15min nach den Marathonis ins Rennen gingen, damit ist eigentlich jedem gedient.

Ansonsten sind (wie schon oft erwähnt) bei uns die Startgelder ziemlich hoch. In Oberitalien zahlt man oft nur die Hälfte und kriegt dafür sogar noch ein Funktionsleibchen ...
Zitieren Dem Administrator melden
0
... wollen wohl nur noch den halben Spaß und einen HM rennen, schade eigentlic
Zitieren Dem Administrator melden
0
zitiere Sag ich nicht:
Nur nicht wundern - Startgeld steigt stetig dann müssen die Starterzahlen sinken


kommt immer auf den Lauf an. Manchmal finde ich es gerechtfertigt. Bei manchen ist es reine abzocke
Zitieren Dem Administrator melden
-3
wer, wie die Ösis ständig gegen Ausländer hetzt, muss sich nicht wundern, wenn diese auch als Touris wegbleiben.
Zitieren Dem Administrator melden
+3
Nur nicht wundern - Startgeld steigt stetig dann müssen die Starterzahlen sinken
Zitieren Dem Administrator melden
+4
In Graz und Salzburg ist der Marathon durch die zwei Runden wenig attraktiv und in der Wachau läuft man die ersten 21km allein, auch nicht sehr spannend.
Ich persönlich mag lieber reine Marathonveranstaltungen, oder eben nur HM . Dieses Mischmasch finde ich nicht so angenehm und teilweise auch demotivierend.
Zitieren Dem Administrator melden
Blogheim.at Logo