Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Herrliches Laufwetter, tolle Stimmung und beachtliche Leistungen von Jung & Alt machten den 10. UNIQA Sonnenlauf wieder zu einem Lauferlebnis der besonderen Art.

Den UNIQA Halbmarathon gewann Christian Kresnik in einer Zeit von 1:13:04, bei den Damen war Lisi Gruber vom Pewag Racing Team mit 1:27:01 als erste im Ziel.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

VLC, GLL, INN:Phoca Thumb M Mattighofen 2013 04 27b Der 28. Mattighofener-Sparkassen-Stadtlauf, welcher vor wenigen Tagen stattfand, ist einer der 14 Läufe des Grenzland-Cups und zählt außerdem auch zum Österreichischen Volkslaufcup.

Etwas über 300 Starter waren angemeldet, wobei die Jüngsten gerade erst einmal drei Jahre sind und der älteste Teilnehmer 88 Jahre war. Er lief zwar "nur" noch den Hobbylauf mit 3,3 Kilometer, aber in diesem Alter ist das auch schon eine Höchstleistung.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

TTR: Bei bestem Laufwetter nahmen 287 Läufer & Läuferinnen von Zwergerl bis zu Senioren beim ersten Kurstadtlauf Stundenlauf in Bad Vöslau teil.

Den Tagessieg mit 13 Runden und 16,7 km in der Zeit von 01:03:19.8 ging an Thomas Scheichel aus Krems, die Tagessiegerin Margit Racz aus Baden ging mit 11 Runden in der Zeit von 01:04:17.7 durch das Ziel. Bad Vöslauer Stadtmeister wurde Rene Schmid mit 12 Runden in der Zeit von 01:01:43.6 und bei den Damen holte sich Sonja Karall den Bad Vöslauer Stadtsieg mit 9 Runden in der Zeit von 01:03:32.3.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Phoca Thumb M AngererVolkslauf2012WBL: Der Angerer Volkslauf am 11. Mai 2013 ist gleichzeitig die 2. Station zum Weizer Bezirkslaufcup und findet in der wunderschönen Umgebung von Anger / Oststeiermark statt.

Gelaufen wird auf einem Rundkurs über 2,75 Kilometer auf asphaltierter Straße mit einer leichten Steigung über 500 M. Beim Haupbewerb sind drei Runden zu absolvieren. Zusätzlich werden auch Kinder- und Jugendbewerbe ausgetragen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

TLC: Am 4. Mai 2013 ging der 12. Pichler Innbachtallauf im Zuge des Traunviertler Sparkassen Laufcup über die Bühne. Bei besten Bedingungen, wie es die Teilnehmer in den letzten Jahren von Pichl gewohnt sind, wurden wieder hervorragende Leistungen erbracht.

Ganz erfreulich war heuer die erstmalige Teilnahme des Pichler Lauftreffes, allen voran Fr. Gerlinde Edlbauer und Hr. Stephan Grabmair, sowie die starke Beteiligung der Pichler Ortsbevölkerung am Hobby- und Hauptlauf.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Dem Ritzinger Tintenfassel war die Beteiligung von Kindern und Frauen immer schon das größte Anliegen. Diesesmal waren es zur Freude des leidenschaftlichen Veranstalters besonders viele davon, was den Bürgermeister Walter Rois (hier im Vordergrund des Bildes) vor lauter Freude gleich in Luft hat schiessen lassen.Die Bedingungen zum 16. Ritzinger Tintnfassllauf schienen vom sonnigen und windfreien Wetter und auch von der Strecke her derart ideal zu sein, dass sich bei einem Teilnehmerfeld von knapp über 100 Personen die Frage nach „neuen Streckenrekorden“ stellte.

Gleich vorweg, sie purzelten nicht! Wenngleich die beiden „Lokalmatadore“, Gerhard Amminger auf der kurzen und Oliver Pendl auf der langen Strecke auch mit ihren „Zwischenzeiten“ beim „Durchlauf“ des Sonnenseeareals noch „sehr daran kratzten“. Alle TeilnehmerInnen und Kinder sind gesund in das Ziel gekommen und viele von diesen wieder mit Pokalen, Urkunden und Medaillen und den vielen vielen „mittelburgenländischen Naturkostbarkeiten“ wieder nach Hause gefahren.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit mehr als 150 Aktiven brachte der 12. Altlengbacher Hobby-Lauf am Samstag, den 4. Mai, einen neuen Teilnehmer-Rekord und viele Zuseher feuerten die Läufer bei idealem Wetter an. In den fast durchwegs dicht besetzten Starterfeldern gab es ausgezeichnete Zeiten, vor allem auf der anspruchsvollen Strecke des Hauptlaufes, mit zwei langen Steigungen vom Freizeitzentrum zum Lengbachhof und zurück.

Bei den Damen siegte die Purkersdorferin Stephanie Kilian in 15:50 min über 3,5 km klar vor Lara Tomann (Innermanzing) und Claudia Bauer (Altlengbach). Bei den Herren musste sich Vorjahressieger Thomas Unterhuber diesmal dem jungen Loosdorfer Gerhard Steinböck geschlagen geben, der im Vorjahr über die 7 km-Distanz noch Zweiter war. Dritter wurde Thomas Steininger vom SK Pottenbrunn.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Phoca Thumb M Frauenkirchen 2013 05 04Start

Als wahres Lauffest, präsentierte sich der 2. Frauenkirchner Stadtlauf diesen Samstag.

Bei sonnigem Frühlingswetter standen rund 140 Laufbegeisterte aus Österreich, Ungarn und Deutschland am Start. Nicht nur das Starterfeld war international, auch der Start/Zielbogen wurde vom Paris Marathon nach Frauenkirchen gebracht. Die U10 und U15 Bewerbe wurden von den Nachwuchsathleten mit Bravour gemeistert. Es war eine Freude den Kids beim Laufen zuzusehen.