60 Minuten Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Mondo Duplantis hatte bei seiner Rückkehr in die Stark Arena zu den Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften 2022 in Belgrad versprochen, seinen aktuellen Weltrekord von 6,19 Metern zu übertreffen.

Und das tat er auch, als er am Sonntag mit seinem dritten und letzten Versuch 6,20 Meter übersprang.

Der 22-jährige Schwede hatte sich mit 6,05 Metern bereits seinen ersten Weltmeistertitel gesichert, wirkte aber bei seinen ersten beiden Fehlversuchen über die neue Höhe ein wenig niedergeschlagen.

2. Weltrekord in diesem Monat

Doch der geniale Schwede fand in sich selbst die Kraft, den Wettkampfgeist, der seine Karriere geprägt hat, wieder aufleben zu lassen. Er schaffte im dritten Versuch die 6,20 Meter, womit er den Weltrekord, den er am 7. März 2022 beim Belgrader Hallenmeeting an gleicher Stelle aufgestellt hatte, um einen Zentimeter verbesserte.

4 Weltrekorde seit 2020

Duplantis hat nun vier Weltrekorde im Stabhochsprung aufgestellt: 6,17 m in Torun im Februar 2020, gefolgt von 6,18 m eine Woche später in Glasgow, 6,19 m in Belgrad und nun 6,20 m.

Der Brasilianer Thiago Braz übersprang 5,95 Meter  und holte damit Hallen-Weltmeisterschafts-Silber, Bronze ging an Chris Nilsen aus den USA mit 5,90 Metern.

Nachlese:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo