Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Viele Menschen nehmen sich immer wieder vor, abzunehmen und gesünder zu leben. Aber gerade das regelmäßige Sporttreiben ist für viele sehr schwierig und benötigt viel Disziplin.

Doch kann man auch ganz ohne Sport abnehmen? Die Idee, einfach auf dem Sofa zu liegen und dabei abzunehmen, klingt sehr verlockend. Ganz so einfach geht es leider nicht. Doch auch wenn Sport das Abnehmen stark vereinfachen und beschleunigen kann, muss man fürs Abnehmen nicht zwangsläufig Sport machen.

Diese Tipps helfen beim Abnehmen ohne Sport

Grundsätzlich muss man, um Gewicht zu verlieren, ein Kaloriendefizit erzeugen. Das heißt, dass die Anzahl der zugenommenen Kalorien geringer sein muss als die der verbrannten. Glücklicherweise muss hierfür nicht direkt die gesamte Ernährung schlagartig umgestellt werden und auch tägliches Sporttreiben ist nicht unbedingt nötig. Mit kleinen Tipps im Alltag kann der Kalorienverbrauch erhöht beziehungsweise die Menge der aufgenommenen Kalorien verringert werden.

Kurze Strecken mit dem Rad zurücklegen

Alle kürzeren oder mittellangen Strecken können in den meisten Fällen auch mit dem Rad statt mit dem Auto zurückgelegt werden. Nur in sehr wenigen Situationen wird das Auto, zum Beispiel zum Transportieren von größeren Gegenständen, benötigt. Die Anstrengung auf dem Rad ist sehr gering und dadurch, dass sie zweckgebunden ist, kommt sie einem nicht vor wie eine Sporteinheit. Doch auch das Nutzen der normalen Treppe anstatt der Rolltreppe oder das tägliche Spazieren können den Stoffwechsel bereits aktivieren und für einen höheren Kalorienverbrauch sorgen.

Verzicht auf Zucker, Süßungsmittel, Alkohol und Chemie

Gerade wenn man auf aktives Sporttreiben verzichten möchte, sollte man darauf achten, dass die Ernährung grundsätzlich passt. Auch kleine ungesunde Mahlzeiten können addiert einen großen Unterschied erzeugen und im schlimmsten Fall das Abnehmen verhindern. Auch Alkohol und Fertigspeisen sollten während des Abnehmens vermieden werden, da gerade Letztere oft versteckte Kalorien besitzen.

Aktiver Lebensstil

Auch bei den täglichen Aufgaben im Haushalt kann der Kalorienverbrauch gesenkt werden. Sowohl Putzen als auch Aufräumen hält einen in Bewegung und wird auf Dauer schlanker machen.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Abnehmen mit Medikamenten

Eine weitere Möglichkeit, abzunehmen, sind Abnehmtabletten. Von ihnen gibt es sehr viele unterschiedliche auf dem Markt zu kaufen. Manche sind freiverkäuflich, andere nur mit einem Rezept. Da jedoch nicht alle Tabletten wirklich wirken und hilfreich sind, gibt es in einigen Tests ein Ranking mit den besten Abnehmtabletten.

Die richtige Ernährung

Die Ernährung spielt beim Abnehmen ohne Sport eine große Rolle. Auch wenn sie nicht komplett umgestellt werden muss und man ab und zu auch mal etwas Ungesundes essen darf, sollte sie grundlegend gesund sein. Gerade eine proteinreiche Ernährung hält länger satt und verhindert zudem den Muskelabbau. Ebenfalls möglich ist eine sogenannte Low Carb Diät. Hier wird ausschließlich Nahrung mit wenigen und im besten Fall komplexen Kohlenhydraten verzehrt. Beispiele hierfür sind Gemüse, Hülsenfrüchte oder Vollkornbrot. Auch Obst kann beim Abnehmen helfen, da es lecker schmeckt, sättigt und wenig Kalorien hat.

Genügend Erholung

Ausreichend Schlaf ist unabdingbar für das Abnehmen. Während der Ruhephase kann der Körper regenerieren, sodass man am nächsten Tag mehr Energie und einen aktiveren Stoffwechsel hat.

Armband Love Running

Fazit

Abnehmen ohne Sport ist mit den richtigen Tipps kein Problem und funktioniert einwandfrei. Dennoch ist es extrem ratsam, zumindest ein paar Mal pro Woche Sport zu machen, damit man nicht nur abnimmt, sondern auch einen gesunden Körper bekommt. Zudem haben Menschen, die regelmäßig Sport machen, mehr Disziplin und Energie im Alltag.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo