Das große Laufbuch der Trainingspläne

SPORTNAHRUNG LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

2) Ballaststoffreiche Lebensmittel

Obwohl Obst und Gemüse Vitaminbomben schlechthin sind, enthalten einige mehr Ballaststoffe als unser Körper auf einmal verarbeiten kann. Das kann im schlimmsten Falle unangenehme Blähungen verursachen. Daher sollten in den Stunden vor dem Laufen möglichst wenige Ballaststoffe zu sich genommen werden. Das heißt Brokkoli, Salat und Vollkornbrot besser nach dem Training als vor dem Training.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo