Das große Laufbuch der Trainingspläne

Pin It

Der Niederösterreicher Timon Theuer möchte beim Vienna City Marathon das Limit für die Marathon-Europameisterschaften angreifen.

Bereits vor einigen Wochen gab der Marathon-Profi bekannt, dass er in Wien seinen ersten Marathonlauf in diesem Jahr bestreiten wird. Zuvor ist ein Start beim Halbmarathon in Paris geplant.

EM-Limit das Ziel

In einer offiziellen Ankündigung wurde nun auch vom Veranstalter des Wien Marathons der Start von Timon Theuer bestätigt. Am 24. April visiert er eine Zeit von unter 2:14:30 Stunden an. Denn damit hätte der Langstreckenläufer die Qualifikationsnorm für die EM-Marathon in diesem Sommer in München erreicht.

Laufen für ein besseres Klima: PLANET EARTH RUN

Zweitschnellster Halbmarathonläufer aller Zeiten aus Österreich

Für den 27-Jährigen ist das Erreichen des Limits ein realistisches Ziel. Immerhin gelang ihm im Februar 2020 beim Barcelona-Marathon mit 62:34 Minuten eine herausragende Halbmarathonzeit, mit der er sich in der ewigen österreichischen Bestenliste hinter Günther Weidlinger auf Rang 2 einreihte. Vergangenes Jahr kam er beim Kopenhagen Halbmarathon auf 64:16 Minuten.

Formtest am Sonntag in Paris

Über die Marathon-Distanz möchte Timon Theuer im April erstmals anschreiben. Momentan legt er bis zu 200 Kilometer pro Woche in Laufschuhen zurück. Am Sonntag möchte er beim Semi-Marathon de Paris einen ersten großen Formtest für den Marathonlauf in Wien abgeben.

Alle Details zum Vienna City Marathon

Pin It

Kommentar schreiben

Senden
 
 

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

 
 
Blogheim.at Logo