60 Minuten Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Beim Hamburg Marathon 2022 wird u.a. die schnellste 10-Kilometer-Läuferin aller Zeiten antreten.

Yalemzerf Yehualaw gelang erst am Sonntag mit 29:14 Minuten dieser Weltrekord. Nun möchte die Läuferin aus Äthiopien am 24. April ihr Marathon-Debüt in der Hansestadt geben.

Weltklasse über die 10 Kilometer und die 21,1 Kilometer

Nachdem die Veranstalter des Hamburg Marathons erst vor kurzem die Verpflichtung einiger starker deutscher Marathonläufer bekanntgaben, sind nun auch die ersten internationalen Profis für den Marathonlauf bekannt. Die Schlagzeilen schreibt dabei ganz eindeutig Yehualaw, die nicht nur den 10-Kiloemter-Weltrekord hält, sondern auch über die Halbmarathondistanz die zweitschnellste Läuferin der Welt ist.

Vergangenen Herbst blieb Yehualaw beim Valencia Halbmarathon mit 1:03:51 Stunden unter dem bisherigen Weltrekord. Damals musste sie sich allerdings mit Platz 2 begnügen, da vor ihr Letesenbet Gidey mit einer Minute Vorsprung den alten Weltrekord pulverisierte.

Streckenrekord das große Ziel

Mit einigen Monaten Verspätung hat sich die 22-Jährige nun aber doch einen Weltrekord geholt. Am Sonntag gelang ihr beim Castellon Marathon über die 10-Kilometer-Distanz mit 29:14 Minuten ein beeindruckender Weltrekord. Bis zur Hälfte des Rennens war für sie sogar eine Zeit unter 29 Minuten möglich.

Nachlese:

Nun möchte sich Yehualaw beim Hamburg Marathon erstmals über die 42,195 Kilometer lange Distanz versuchen. Dort sollte für sie nicht nur der Sieg, sondern auch der Streckenrekord ein realistisches Unterfangen sein. Dafür muss sie die Zeit von Meselech Melkamu verbessern, die 2016 eine Zeit von 2:21:55 Stunden lief.

8 Athletinnen mit Bestzeiten unter 2:25 Stunden

Neben Yalemzerf Yehualaw konnten einige weitere starke Damen verpflichtet werden. Unter den acht Athletinnen mit Bestzeiten unter 2:25 Stunden ist auch Gadise Mulu am Start, die vergangenes Jahr in Hamburg den Marathon gewann. Auch auf Priscah Jeptoo darf man gespannt sein, die 2012 in London bereits 2:20:14 Stunden lief, aber in den letzten Jahren nicht mehr an ihre Erfolge vergangener Jahre anschließen konnte.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Das Profi-Feld bei den Herren wollen die Veranstalter des Hamburg Marathons in den nächsten Tagen bekanntgeben.

Alle Informationen zum Marathon Hamburg


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo