Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Kurioser Vorfall bei einer der größten Marathonveranstaltungen Deutschlands!

Die Führungsgruppe beim Düsseldorf-Marathon wurde laut Medienberichten schon früh im Rennen von der Streckenführung falsch geleitet und verlor so mehrere Minuten.

Vom Streifenwagen falsch gelotst

In dieser Spitzengruppe war auch der spätere Sieger Gilbert Yegon und der Zweitplatzierte Richard Mutai. Doch wie kam es zu dem kuriosen Vorfall? Bereits bei Kilometer 8 lotste der Streifenwagen die Top-Läufer weg von der Strecke. Eine Lücke in der Streckenabsperrung führte zu diesem unglücklichen Vorfall. So fehlte ein Absperrband an dieser Stelle. Wieso es fehlte ist bisher noch unklar.

Die Folge war ein Umweg von etwa einem Kilometer. Yegon und Mutai ließen sich davon aber kaum beeindrucken und kämpften sich zurück an die Strecke.

Deutscher hätte fast Sieg beerbt

Auch ein schweres Unwetter mit starkem Regen und sogar Hagel stoppte das Duo auf der zweiten Streckenhälfte nicht und so lief Yegon nach 2:13:55 Stunden mit 13 Sekunden Guthaben auf Mutai über die Ziellinie. Zugegeben, war die Siegerzeit etwas unter den Erwartungen der Veranstalter, wenn man in Düsseldorf Zeiten unter 2:10 Stunden gewohnt ist. Allerdings, angesichts dieser Umstände kann sich die Leistung der zwei Afrikaner durchaus sehen lassen. Und hätten die zwei übrigens noch etwas mehr Zeit durch das Verlaufen verloren, wäre fast ein deutscher Läufer am obersten Siegespodest gestanden. Denn der Drittplatzierte Tom Gröschel hat nach 2:15:20 Stunden nur etwas mehr als eine Minute Rückstand auf das Siegerduo.

Droht nachträgliche Disqualifikation?

Ob Yegon und Mutai aber tatsächlich die Plätze 1 und 2 behalten ist noch offen. Denn ein Verlassen der Route könnte im schlimmsten Falle zur Disqualifikation führen, sofern es einen Einspruch gibt. Das Preisgeld (6000 Euro bzw. 3.500 Euro) dürfen sie laut Organisatoren mit Sicherheit behalten.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Für die absolute Spitzenzeit sorgte nur wenige Minuten später die Weißrussin Volha Mazuronak. Sie stellte mit 2:25:25 Stunden einen neuen Kursrekord auf. Den kompletten Rennbericht zum Düsseldorf-Marathon liest du HIER.

Es gab bereits ähnliche (schlimmere) Vorfälle

In der Vergangenheit gab es übrigens schon einige weitere Vorfälle, bei denen die Spitzenläufer falsch liefen. So gewann vergangenen Herbst beim Venedig-Marathon ein Amateur, nachdem sich alle Spitzenläufer verliefen (mehr dazu: ). Noch schlimmer erwischte es fünf Spitzenläufer beim Kassel-Marathon, die aufgrund einer Panne des Führungsfahrzeuges abkürzten und noch während des Rennens disqualifiziert wurden (mehr dazu: ).

Alle Ergebnisse und Fotos


Kommentar schreiben


Kommentare   

0
Wie wichtig ist Dir eine schöne, voluminöse Brust? Wichtig genug, um Dir zehn Minuten Zeit für Deine Weiblichkeit zu nehmen? Das solltest Du nämlich, da die Creme ihren größtmöglichen Effekt zeigt, wenn Du sie wirklich sorgfältig und in vier Schritten anwendest. bereite Deine Haut sorgfältig vor behandele immer nur eine Brust gleichzeitig warte bis die Creme eingezogen ist massiere Deine Brüste kreisend und ausdauernd. http://bactefort.online/deutsch: http://bactefort.online/deutsch Komponenten Psorimilk wirken auf die Symptome einer Krankheit, die liefern Kranken viel Mühe. Ausschlag und steife Plättchen ständig Jucken, schuppig. Das Aussehen der Papeln ist auch ziemlich unangenehm, dass es stark wackelt auf den psychologischen Zustand des Menschen. Psoriasis ist absolut nicht ansteckend, die Krankheit, das Leben mit dem äußerst schwierig und gefährlich. Das fehlen einer systematischen Behandlung kann zu einer teilweisen Verlust der Erwerbsfähigkeit und sogar zu einer Behinderung.
Zitieren Dem Administrator melden
0
Da hat der Autor dieses Artikels irgendwas geschrieben ... ohne selbst zu dem Fall recherchiert zu haben. Schlechter Journalismus !!!

1.) Die Strecke war im Vorfeld komplett abgeriegelt. Kurz bevor die Spitze an den besagten Punkt kam, haben sich dort Einsatzfahrzeuge den Weg freimachen müssen. Im Eifer des Gefechts wurde die Lücke aber nicht wieder rechtzeitig geschlossen.

2.) Warum ist das Führungsfahrzeug falsch gefahren? Dabei verließ man sich darauf, dass man - anhand der Absperrungen - selbst über die Strecke richtig geleitet wird (was ja aufgrund des Vorfalls im Vorfeld nicht der Fall war) und achtete vorrangig darauf, dass die Strecke frei ist.

3.) Ist es schon erstaunlich was für Videos im Internet zu dem Fall kursieren. Demnach muss sich doch eine komplette, größere Gruppe verlaufen haben ... in der Realität traf es aber "nur" zwei Athleten.

4.) Wurden die zwei betroffenen Athleten NICHT disqualifiziert. Ihr Rennen wurde - trotz - des Aussetzers anerkannt und sie bekommen eine Siegprämie.

5.) Es ist zwar - dumm gelaufen - aber nichts wirklich tragisches passiert!
Zitieren Dem Administrator melden
0
Wie kann so etwas passieren. So etwas darf nicht passieren....zeugt von teilweiser schlechter Planung
Zitieren Dem Administrator melden
0
Wenn in der Ausschreibung steht: "Streckenänderungen jederzeit vorbehalten" dürfte den Läufern ja nichts vorgeworfen werden, oder?
Zitieren Dem Administrator melden
+1
Dann würde ich aber den Veranstalter verklagen. Er ist dafür zuständig das der Lauf ohne irgendwelche Probleme gelaufen werden kann. Dieses gildet auch für das Führungsfahrzeug.
Zitieren Dem Administrator melden
0
Wohl der Alptraum eines jeden Veranstalters. Absolute Negativpresse und eines der ärgerlichsten Sachen die einem Läufer passieren kann. Ich hoffe, mir passiert das nie.
Zitieren Dem Administrator melden
Blogheim.at Logo