Touren & Hütten LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Franz-Eduard-Matras-Haus

Rund 150 Berghütten gibt es in Salzburg.

Das Land Salzburg ist umgeben von vielen Dreitausendern. Der höchste Berg in Salzburg ist der Großvenediger, mit einer maximalen Höhe von 3.666 Metern. Auch das Große Wiesbachhorn kommt mit 3.564 Metern auf über 3.500 Meter Höhe.

Berghütte Essen

Rund 70 Berghütten und Hütten gibt es auf den Bergen in Oberösterreich.

Zahlreiche bekannte Gebirgsgruppen der Alpen befinden sich in Oberösterreich, wie etwa das Dachsteingebirge, die Ennstaler Alpen, die Oberösterreichischen Voralpen, die Salzkammergut-Berge, die Schafberggruppe, das Tote Gebirge, die Warscheneckgruppe oder die Ybbstaler Alpen.

Berghütte

Auch wenn es im Burgenland, dem östlichsten Bundesland Niederösterreichs, keinen einzigen Berg mit einer Höhe von über 1.000 Metern gibt, befindet sich doch die eine oder andere Hütte in dieser Region.

Mit einer maximalen Höhe von 884 Metern ist der Gschriebenstein der höchste Punkt im Burgenland. 

Die Fischerhütte am Schneeberg im Winter

Niederösterreich zählt nach Wien und Burgenland zwar zu den flachsten der neun Bundesländer in Österreich, allerdings bildet Niederösterreich auch den Beginn der Ostalpen.

Die Rax-Schneeberg-Gruppe und die Ybbstaler Alpen zählen du den bekanntesten Gebirgsgruppen in Niederösterreich. Fast 100 verschiedenen Berghütten gibt es im flächenmäßig größten Bundesland Österreichs.

Grossglockner Gipfel Dynafit By Philipp Reiter 200.jpg00

Am 5. Oktober 2018, um 14.50 Uhr haben DYNAFIT-Athlet Klaus Gösweiner und Ausdauersportler Markus Amon den Gipfel des Großglockners erreicht: nach sieben Tagen, 500 Kilometern, 20.000 Höhenmetern und rund 750.000 Schritten.

Von Apetlon auf den Großglockner, vom tiefsten zum höchsten Punkt Österreichs, wollten Markus Amon und Klaus Gösweiner laufen. In sieben Tagen. Gestartet sind sie am 29. September um 5.30 Uhr in Apetlon. Heute, am 5. Oktober, 14:50 Uhr, haben sie ihr Ziel erreicht.

Blogheim.at Logo