Blaufränkischland Marathon

Touren & Hütten LIVE-SUCHE

Schnellsuche: Erweiterte Suche

Das Jahr 2023 ist das tödlichste Jahr aller Zeiten auf dem höchsten Berg der Welt.

Auf dem Mount Everest starben in diesem Jahr so viele Bergsteiger wie nie zuvor. Das liegt allerdings auch daran, dass es noch nie so viele Besteigungsversuche gab.

656 Erfolge, 18 Tote

Exakt 18 Menschen sind in diesem Jahr beim Versuch den 8.848 Meter hohen Mt. Everest zu besteigen, gestorben. Damit wurde ein neuer trauriger Rekord erreicht. Mit 656 erfolgreichen Besteigungen gab es ebenfalls einen extrem hohen Wert, der wohl in den nächsten Jahren noch weiter gesteigert werden kann.https://vg08.met.vgwort.de/na/6e9e5afac6b4426dab52d3ef1a36846f

2 Hauptursachen

Alle 18 Bergsteiger verunglückten im Frühling, der in der Regel für Besteigungsversuche ideal ist. Drei der 18 Personen kamen am Khumbu-Eisfall zwischen Base-Camp und Camp 1 ums Leben. Bei den weiteren 15 Todesfällen waren laut Himalayan Database Abstürze und die Höhenkrankheit Ursache.

Staus im Aufstieg als großes Problem

Mit einer maximalen Höhe von 8.848 Metern ist der Mount Everst der höchste Gipfel der Welt und einer von insgesamt 14 Achttausendern. Der Gipfel wurde erstmals im Jahr 1953 erfolgreich bestiegen.

In den letzten Jahren vermehrten sich negative Schlagzeilen um den Massentourismus auf den Mt. Everest. Aufgrund der akut gestiegenen Anzahl an Besteigungsversuchen in einem sehr geringen Zeitfenster, kommt es vor allem im Bereich zwischen Camp 3 und Camp 4 und um den Hillary Step zu Staus und sehr langen Wartezeiten. Diese langen Wartezeiten können die Gefahr von Höhenkrankheiten und Abstürzen (Konzentrationsverlust und Ungeduld) massiv erhöhen.

Ein Ende des "Runs" auf den Mount Everest scheint nicht in Sicht. Pro Jahr kann mit etwa 1.000 Besteigungsversuchen (inkl. Sherpas) gerechnet werden. Diese Besteigungen werden zumeist von allen Expeditionen in einem Zeitfenster von nur wenigen Tagen realisiert.

Ähnliches Thema:


Kommentare

Hp
Montag, 18. Dezember 2023 20:16
Das kommt davon, wenn mehr und mehr Neureiche ohne großartige Bergerfahrung sich an einem Seil mehr oder weniger den Berg hinaufziehen lassen. Das ist KEIN Bergsteigen.
Like Gefällt mir Kommentar melden

Kommentar schreiben

Senden

Weitere interessante Themen

 
 

Event-Tipps

  20.07 - 28.07.2024
     Montreux Trail Festival
  21.07.2024
     Mey Generalbau Triathlon Tübingen
  01.08 - 03.08.2024
     KAT100 by UTMB
  11.08.2024
     Halle Triathlon & DM Swim & Run
  11.08.2024
     Nordschwarzwald Triathlon
  11.08.2024
     Thiersee Triathlon
  17.08.2024
     OCR World Cup
  18.08.2024
     DATAGROUP Triathlon Nürnberg
  24.08.2024
     Red Castle Run
  25.08.2024
     Otterndorfer Volksbank-Triathlon
  25.08.2024
     Seeuferlauf
  25.08.2024
     Kärnten Läuft
  25.08.2024
     Kallinchen Triathlon
  06.09 - 08.09.2024
     Adidas Terrex Infinite Trails
  07.09.2024
     Fehmarn-Marathon
  07.09.2024
     Spartan Kaprun
  08.09.2024
     Münster Marathon
  14.09.2024
     Towerrun Mainz
  14.09.2024
     LE-Laufevent
  14.09.2024
     Steirischer Apfel-Land Lauf
  15.09.2024
     The Muddy Älbler
  21.09.2024
     Sternsteintrail
  06.04 - 21.09.2024
     Buckltour
  26.09.2024
     Vienna Night Run
  28.09.2024
     Kärnten Marathon
  03.10.2024
     Berlin-Marsch
  05.10.2024
     Blaufränkischland Marathon
  05.10.2024
     Hitthaller Cityrun Trofaiach
  05.10.2024
     Krebsforschungslauf
  05.10.2024
     Höhenstraßenlauf
  06.10.2024
     4KellergassenLauf
  13.04 - 12.10.2024
     Weinviertler Laufcup
  13.10.2024
     3-Länder-Marathon
  13.10.2024
     Graz Marathon
  20.10.2024
     Wolfgangseelauf
  27.10.2024
     Röntgenlauf
  09.11.2024
     Kyburglauf
  16.11.2024
     Jaidhofer Leopoldilauf
  01.12.2024
     Steinhölzlilauf
  08.12.2024
     Klosterneuburger Adventlauf
      12.000 weitere Events anzeigen

Das große Laufbuch der Trainingspläne

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

 

Weitere Themen

Bestzeit-Club
Blogheim.at Logo