Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Liegen deine Stärken beim Laufen in der Schnelligkeit oder in der Ausdauer?

Das herauszufinden ist relativ einfach. Dazu nimmst du deine Bestzeiten über fünf Kilometer, zehn Kilometer, Halbmarathon und Marathon und vergleichst diese in unser Leistungspotential-Tabelle - schon hast du dein eigenes Leistungsprofil.

Die von uns entwickelte Leistungspotential-Tabelle findest du hier:

In dieser suchst du deine Bestzeiten und das dazugehörige Level. Hast du über 5 km das höchste Level, dann liegen deine Stärken in der Schnelligkeit, hast du über die Halbmarathon- oder Marathondistanz dein persönlich bestes Level, dann liegen deine Stärken in der Ausdauer. So einfach ist das!

Mit Trainingsplänen an den Schwächen arbeiten

Wenn deine Diskrepanz der erreichten Level sehr hoch ist, dann hast du definitiv in einem dieser Bereiche Schwächen. Beispiel: Erreichst du im Marathon Level 70 und über die 5 Kilometer Level 65, dann hast du noch großes Potential, deine Bestzeit über die 5-Kilometer zu verbessern und musst an deinen Defiziten in der Schnelligkeit arbeiten, ansonsten ist eine weitere Verbesserung auch über die Marathondistanz unwahrscheinlich.

An deinen Schwächsten kannst du übrigens in einen unserer vielen Trainingspläne arbeiten.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo