60 Minuten Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Jacky Hunt-Broersma hat einen neuen Weltrekord aufgestellt.

Sie lief an 104 Tagen in Folge jeweils einen Marathon. Was diesen Guinness World Record noch beeindruckender macht: Die 46-Jährige läuft mit einem amputierten Bein.

Rekord von Britin hielt nicht lange

Erst vor wenigen Wochen sorgte die Britin Kate Jayden mit ihrem Rekord "100 Marathons in 100 Tagen" für Aufsehen. Nun hat Jacky Hunt-Broersma diese Rekordleistung bei den Frauen auf 104 Marathons verbessert.

Die Südafrikanerin, die mittlerweile in Arizona lebt, lief am Donnerstag ihren 102. Marathonlauf in Serie. In den letzten 102 Tagen gab es keinen einzigen Tag, an dem sie keinen Marathon lief. Das gab es bei den Frauen noch nie. Spontan erhöhte sie auf den darauf folgenden 2 Tagen ihr Marathon-Konto noch auf 104, ehe am Sonntag tatsächlich der erste Ruhetag folgte.

Bein mit nur 26 Jahren verloren

Das Jacky Hunt-Broersma trotz ihrer schwierigen Lebensgeschichte dieses Marathon-Projekt gelungen ist, macht diesen Rekord umso beeindruckender. Denn im Alter von nur 26 Jahren wurde ihr aufgrund einer Krebserkrankung der Unterschenkel amputiert. Ursache war der bösartige Tumor "Ewing-Sarkom". Nur wenige Wochen nach dieser Diagnose folgte die zwingend notwendige Amputation des Unterschenkels.

Laufkarriere begann erst nach ihrem 40. Geburtstag

Vor ihrer Amputation war sie keine Läuferin und auch in den Jahren danach wagte sie keinen Gedanken daran zu verwenden, mit dem Laufen zu beginnen. Erst vor fünf Jahren startete sie nach ihrem 40. Geburtstag mit der Laufkarriere. Den ersten Marathonlauf hatte die nun ambitionierte Sportlerin bald geschafft. Sie steigerte sich auf Ultralaufdistanzen und schaffte sogar einen 100-Meilenlauf (über 160 Kilometer).

2 Marathons mehr als geplant

2020 sah sie, wie Alyssa Amos Clark 95 Marathons in 95 Tagen absolvierte. Da setzte sich Jacky Hunt-Broersma die 100 Marathons zum Ziel. Da aber während ihres Rekordprojektes Kate Jayden auf 101 Marathons kam (die Britin setzte auf die ursprünglich geplanten 100 Marathon-Tage noch einen Marathon drauf), musste sie nun ihrer Vorgabe auf 102 Marathons erhöhen.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

5 Stunden pro Marathon

 

 

Das Ziel konnte sie gestern erfolgreich umsetzten. Mit einer Carbon-Beinprothese, die ihr rund 10.000 US-Dollar kostete, legte sie die 104 Marathons in den letzten 104 Tagen erfolgreich zurück. Durchschnittlich benötigte sie rund fünf Stunden für den Marathon. Mehrmals lief sie auch Indoor auf dem Laufband.

Projekt geriet kurz vor dem Ziel in Gefahr

Zwischendurch sah es ganz so aus, als könnte das Rekordprojekt scheitern. Denn erst vor wenigen Tagen musste sie nach knapp 25 Kilometern ihren Lauf abbrechen. Doch Jacky Hunt-Broersma gab nicht auf und setzte auch an diesem Tag ihren Marathonlauf fort. Nun hat sie ihr großes Ziel erreicht. Noch nie lief eine Frau so viele Marathonläufe, ohne einen einzigen Tag zu pausieren.

Armband Love Running

Statistiken zum Rekord

  • 2728 Meilen gelaufen
  • 10 Paar Schuhe
  • 1 Laufband
  • 400 Energiegels
  • 100 Erdnussbutter-Gelee-Sandwiches
  • 200 gekochte Kartoffeln
  • 208 Liter Wasser
  • 200 Packungen Gummibären
  • 20 Pizzen
  • Mehrere Donuts

Ebenfalls beeindruckend: Längster Triathlon auf Eis durch Dirk Leonhardt


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo