Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Es ist kaum zu glauben. Kaum ein Läufer würde es wagen, nur daran zu träumen, einen Marathon unter 2:20 Stunden zu laufen. Der Japaner Yuki Kawauchi läuft diese am Fließband.

Jetzt wurde der Japaner offiziell als "Guiness Weltrekordhalter" ausgezeichnet, mit den meisten Marathons unter 2:20 Stunden. Und die Anzahl der Marathonläufe ist unglaublich beeindruckend.

Keine Zeit für einen Job? Denkste...

Denn der erste 31-jährige Läufer lief tatsächlich 78 Mal (!!!) den Marathon unter dieser Marke. Achtundsiebzig Mal!!! Unvorstellbar! Während die meisten Marathonläufer pro Jahr 2 bis 3 Bewerbe über die 42,195 km absolvieren, läuft Kawauchi etwa ein Mal pro Monat. Je nachdem, wie es sein Job zulässt. Denn Nein, Kawauchi ist kein Profi-Läufer, sondern Vollzeit-Beamter in Tokio. Und trotz seiner beruflichen Verpflichtungen hat er noch lange nicht genug. Mindestens 100 Läufe unter 2:20 Stunden sollen es sein!

Schneller als jeder Deutsche

Seine persönliche Bestzeit liegt übrigens bei 2:08:14 Stunden und damit sowohl unter dem deutschen als auch dem österreichischen Rekord. Der ambitionierte Athlet aus Japan widerlegt damit alle Trainingsprinzipien. So viele Marathons zu laufen, scheint wohl doch nicht so schlecht zu sein - zumindest nicht für Kawauchi. 2014 stellte er einen ähnlichen furiosen Rekord auf: Denn da lief er gleich 10 Marathons unter 2:14 Stunden. Also fast jedes Monat einen Lauf in einer Weltklassezeit (mehr dazu hier).

Anzug- und Panda-Weltrekord

Und da nur Marathons laufen zu langweilig für ihn ist, läuft er noch nebenbei bei kürzeren Bewerben in Kostümen mit und stellt so auch den einen oder anderen Weltrekord auf. So zum Beispiel 2016, als er zum schnellsten Halbmarathonläufer wurde, der in einem Anzug lief. Die Zeit war unglaublich beeindruckend (siehe: ).

Um seinen neuen Weltrekord an gelaufenen Marathons in unter 2:20 Stunden zu feiern, entschloss er sich kurzfristig einen weiteren Weltrekord aufzustellen. Nämlich den schnellsten Halbmarahton in einem Pandakostüm: Und das ist ihm ebenfalls eindrucksvoll mit 1:10:03 Stunden gelaufen. Wir gratulieren diesem herausragenden Läufer.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Kommentare   

0
Die Beamten in Österreich sind da nicht ganz so fit
Zitieren Dem Administrator melden
Blogheim.at Logo