Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Spanier Pablo Roas ist erst 18 Jahre alt und seit seiner Kindheit durch eine Schädigung des Gehirn stark beeinträchtigt.

Und trotzdem nimmt er an Marathons teil. Zusammen mit seinem Vater Jose Manuel, der die Marathons läuft und dabei seinen Sohn im Rollstuhl fährt.

Es sind Bilder die einen zu Tränen rühren. Der junge Pablo kann sich kaum richtig bewegen und hat trotzdem großen Spaß am Leben. Mit seinem Vater hat er mittlerweile sechs Marathons absolviert. Einen sogar in New York. Für diese herausragende Leistung wurde das Duo international mehrfach ausgezeichnet, u.a. auch vom Sport Life Magazin.

Und auch wenn solch ein Marathon alles andere als einfach ist und eine große logistische Herausforderung darstellt, so meistern die beiden diese immer wieder erfolgreich. Zuletzt in Sevilla, wo ein Zwischenstopp acht Kilometer vor dem Ziel Pablo und Jose auch nicht stoppen konnte. Eine kurze Massage und ein paar gesundheitliche Checks später waren die beiden wieder unterwegs und liefen auch die restlichen Kilometer bis ins Ziel des Marathons. Für den benötigten sie nur etwas mehr als fünf Stunden.

Wieso Jose Manuel das macht? Er möchte mit seinem Sohn gemeinsam die Rennen genießen. Und das tun sie allemal...

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Kommentare   

0
Das hat grossen Respekt verdient. Eltern Liebe kann so wundervoll sein. It's magic
Zitieren Dem Administrator melden
Blogheim.at Logo