60 Minuten Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die ukrainische Langstreckenläufern Walentyna Werezka hat am Freitag den Jerusalem Marathon gewonnen.

Die Läuferin flüchtete mit ihrer Tochter über Polen nach Israel. Dort trat sie am Freitag zum Jerusalem Marathon an, wo sie mit über 15 Minuten Vorsprung gewann.

Nur 2 Männer waren schneller

Mit einer Zeit von 2:45:54 Stunden war Valentyna Veretska die einzige Läuferin, die den Marathonlauf in unter drei Stunden zurücklegte. Zudem waren nur zwei männliche Teilnehmer schneller als die Läuferin aus der Ukraine.

Ehemann muss in der Ukraine kämpfen

Ihren Sieg feierte Veretska  mit einer ukrainischen und einer israelischen Flagge auf den Schultern. Live vor Ort war auch ihre Tochter, die ebenfalls nach Israel flüchten konnte. Ihr Mann hingegen ist mit der Armee im Kriegseinsatz. In Summe nahmen 40 Läufer und Läuferinnen aus der Ukraine am Jerusalem Marathon teil.

Zum Jerusalem Marathon


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo