60 Minuten Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die LIVE-Ergebnisse und die offiziellen Ranglisten vom Rom Marathon 2022.

Die Ergebnislisten vom Rom Marathon am 27. März 2022. Auf dieser Seite sind außerdem die Ranglisten von den vergangenen Jahren abrufbar (2021).

Zurück im Frühling

Der Rom Marathon kehrte im Jahr 2022 wieder zu seinem ursprünglichen Termin im Frühling zurück. Nachdem der Marathonlauf in der italienischen Hauptstadt vergangenes Jahr einmalig auf den September verlegt wurde, kam es in diesem Jahr wieder zur gewohnten Austragung im Frühling.

Erster Frühjahrsmarathon seit 2019

Kurz vor neun Uhr morgens wurde der Startschuss für tausende Läufer und Läuferinnen in Rom gegeben. Nachdem die Veranstaltung 2020 abgesagt wurde und 2021 erst im Herbst ausgetragen wurde, war es der erste Frühjahrsmarathon in Rom seit 2019. Damals, vor drei Jahren, gelang Kebede Megertu Alemu aus Äthiopien übrigens mit 2:22:52 Stunden ein neuer Streckenrekord bei den Damen. Bei den Herren hingegen hält der Kursrekord von Benjamin Kolum Kiptoo (Kenia) mit 2:07:17 Stunden mittlerweile seit 13 Jahren bestand.

Schöne Strecke durch Rom

Die Strecke beim Rom Marathon (offiziell: "Run Rome The Marathon") führte u.a. am Forum Romanum, am Trevi-Brunnen und am Petersdom vorbei. Auch das Kolosseum war Teil der Marathonstrecke.

Favorit aus Marokko

Titelverteidiger aus dem vergangenen Jahr war der Kenianer Clement Kiprono Langat, der damals mit 2:08:23 Stunden nur gut eine Minuten über dem Streckenrekord blieb. Auch bei den Damen jubelte im vergangenen Jahr mit Peris Jerono Lagat (2:29:29 Stunden) eine Läuferin aus Kenia. Auch in diesem Jahr waren einige starke Athleten aus Kenia am Start.

Vor allem bei den Männern war das Elitefeld auf den Streckenrekord ausgerichtet. Dafür wurde u.a. Othmane El Goumri verpflichtet. Der Marokkaner lief 2021 beim Olympia-Marathon in die Top 10 und absolvierte zwei weitere Marathons in unter 2:06 Stunden. Für Äthiopien trat Fike Bekele an. Er gewann 2019 den Frankfurt-Marathon. Kenias Kandidat auf einen Spitzenplatz war Ernest Ngeno, 2018 Dritter in Paris. Bei den Damen war die Äthiopierin Zinash Mekonnen die Top-Favoritin.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Tefera überrascht mit Kursrekord

Bei den Männern blieben schlussendlich sogar drei Läufer unter dem alten Streckenrekord. Allerdings war es der Äthiopier Fikre Bekele Tefera. Nach seinem Überraschungssieg beim Frankfurt Marathon 2019 war es für ihn bereits der zweite eher nicht zu erwartende Triumph. Mit 2:06:48 Stunden ist Tefera nun der erste und einzige Läufer mit einer Zeit unter 2:07 Stunden in Rom.

Auch sein Landsmann Tadesse Mamo Temechachu und der Top-Favorit Othamane El Goumri (Marokko) blieben mit 2:07:04 Stunden und 2:07:16 Stunden unter dem alten Streckenrekord. Insgesamt liefen neun Läufer unter 2:10 Stunden, allesamt aus Afrika.

Bei den Damen gewann Sechale Dalasa Adugna mit einer Zeit von 2:26:09 Stunden überlegen das Rennen. Von dem vom Veranstalter ankündigten 11.000 Teilnehmern waren schlussendlich aber weniger als 6.000 am Start.

Armband Love Running


Ergebnisse Rom Marathon 2022

Ergebnisse - Top 100

PosNameNat.Zeit
1 Fikre Bekele Tefera eth 02:06:48
2 Tadesse Mamo Temechachu eth 02:07:04
3 Othamane El Goumri mar 02:07:16
4 Abraham Girma Bekele eth 02:08:31
5 Cheshari Kirui Jacob ken 02:08:40
6 Joshua Kipkemboi Kogo ken 02:09:09
7 Samuel Kiplimo Naibei ken 02:09:41
8 Alemayehu Mekonen Lema eth 02:09:42
9 Ernest Kiprono Ngeno ken 02:09:54
10 Douglas Kimeli Kiprugut ken 02:15:48
11 Adumu Girma Tolese eth 02:15:53
12 Luca Parisi ita 02:20:40
13 Alexander Ng'Eno Chepyegon ken 02:22:13
14 Mohamed Hajjy ita 02:23:24
1 Sechale Dalasa Adugna eth 02:26:09
15 Soressa Chala Gobena eth 02:26:59
16 Andrea Sgaravatto ita 02:28:22
2 Gladys Jeruto Kiptoo ken 02:28:45
3 Tadelech Bekele Nedi eth 02:31:01
4 Yeshimebet Tadesse Bifa eth 02:32:16
5 Tahiri Rahma mar 02:32:37
6 Tecla Kirongo ken 02:34:22
17 Javier Cantero Cuesta esp 02:35:43
18 Giorgio Calcaterra ita 02:38:00
19 Matthew Harraghy gbr 02:38:17
20 Jaime Gutierrez Vicente esp 02:38:17
21 Maurizio D'Andrea ita 02:38:35
22 Antonio Belotti ita 02:39:03
23 Marco Visintini ita 02:40:47
24 François Clais bel 02:40:57
25 Patrick Kaczynski ger 02:40:59
26 Marco Minei ita 02:41:08
27 Davide Parisi ita 02:41:24
28 Abdulla Alshaikh bhr 02:42:06
29 Claudio Gavezzoli ita 02:42:37
30 Daniele Brezzi ita 02:42:56
31 Stefano Calderoni ita 02:43:00
32 Roger Smeets ned 02:43:36
7 Anya Culling gbr 02:43:38
33 Christopher Rawcliffe gbr 02:43:53
34 Francesco Franco ita 02:44:01
35 Michele Placucci ita 02:44:53
36 Mikael Bodne swe 02:45:10
37 Julien Cazorla fra 02:46:19
38 Dimitris Nikolaou gre 02:46:24
39 Antonio Biagio Fanuli ita 02:46:39
40 Manuel Menna ita 02:46:52
41 Yoann Cals fra 02:47:16
42 Gabriele Fiesoli ita 02:48:15
43 Emanuele Battaglia ita 02:48:24
44 Lorenzo Jr Castro phi 02:48:28
45 Emanuele Conti ita 02:49:00
46 Marc Gispert Giron esp 02:49:00
47 Giuseppe Minici ita 02:49:01
48 Guillaume Delavier fra 02:49:09
8 Paola Salvatori ita 02:49:17
49 Pierre-Alain Bouffandeau fra 02:49:31
50 Daniel Barratt gbr 02:49:35
51 Gianni Giansanti ita 02:49:52
52 Stefano Porcelli ita 02:49:53
53 Graham Sherwin gbr 02:49:58
54 Francisco Javier Gimenez Lison esp 02:50:03
55 Brantley Lutz usa 02:50:21
56 Gian Luca Coniglio ita 02:50:26
57 Mustafa Mohamed Abderrahaman esp 02:50:29
58 Massimiliano Marsilli ita 02:50:29
59 Martins Auzins lat 02:50:30
60 Andrea Taddei ita 02:50:46
61 Agustin Conejos arg 02:51:23
62 Stefano Garrisi ita 02:51:34
63 Antonio Di Giulio ita 02:51:35
64 Pasquale Greco ita 02:51:38
65 Gianluca Tiberio ita 02:52:15
66 James William Egerton ita 02:52:18
67 Oliver Duffy gbr 02:52:25
68 Benjamin Koc ger 02:52:51
69 Braulio González Herrero esp 02:52:53
70 Flavio Leo ita 02:53:24
71 Sebastian Chłanda pol 02:53:41
72 Robert Eaton gbr 02:53:41
73 Massimiliano Umani ita 02:53:47
74 Nicola Di Giamberardino ita 02:53:52
75 Tibor Németh hun 02:53:53
76 Hubert Plonquet fra 02:53:59
77 Andrea Merlo ita 02:54:09
78 Remo Morelli ita 02:54:16
79 Aleš Debeljak slo 02:54:17
80 Antonio Carlini ita 02:54:30
81 Paolo Atzeni ita 02:54:33
82 Alessandro Scollo ita 02:54:46
83 Antonio Racioppoli ita 02:54:47
84 Giovanni Pansini ita 02:54:49
85 Gianluca Carnevali ita 02:55:02
86 Wout Zonneveld ned 02:55:04
87 Silvio Aceto ita 02:55:05
88 Hatem Lahmar fra 02:55:12
89 Federico Tozzi ita 02:55:20
90 Renzo Covuccia ita 02:55:22
91 Alessandro Mandoliti ita 02:55:31
92 Giovanni Galati ita 02:55:36

Vollständige Ergebnisliste vom Rom Marathon


Ergebnisse von den vergangenen Jahren:

Ergebnisse Rom Marathon 2021

Ergebnisse - Marathon Top 100

PosNameNationZeit
1 Langat Clement Kiprono ken 2:08:23
2 Emmanuel Naibei prk 2:08:28
3 Ulfata Deresa Geleta eth 2:08:42
4 David Kiprono Metto ken 2:09:45
5 Metaferia Bekele Muluneh eth 2:14:46
6 Mathew Kipsaat ken 2:15:06
7 El Talhaoui Mohamed mar 2:15:47
8 Tafese Delegn Abebe eth 2:16:13
9 Yussuf Abduselam Umar can 2:19:10
10 Michele Palamini ita 2:22:47
11 Mohamed Hajjy ita 2:28:17
1 Peris Jerono Lagat ken 2:29:29
2 Judith Jurubet ken 2:30:50
3 Fantu Zewude Jifar eth 2:32:02
4 Winfridah Moraa Moseti ken 2:35:33
5 Tinbit Weldegebril eth 2:35:40
12 Matteo Vecchietti ita 2:35:42
6 Chaltu Chimdesa Kumsa eth 2:40:09
13 Giorgio Calcaterra ita 2:42:05
14 Florian Laplanche fra 2:44:00
15 Pietro Carbotti ita 2:45:53
16 Ghebrehanna Savio ita 2:46:09
17 Francesco Bottigelli ita 2:48:18
18 Francesco Iacomelli ita 2:49:31
19 Giuseppe Minici ita 2:49:45
20 Alexei Megre Beltran ita 2:49:49
21 Emanuele Conti ita 2:49:55
22 Alessio Segato ita 2:50:00
23 Antonello Di Cicco ita 2:50:19
24 Gian Luca Coniglio ita 2:50:34
25 Antonio De Pamphilis ita 2:51:05
26 Giuseppe Valerio ita 2:51:31
27 Luca Bauchiero ita 2:51:38
28 Enrico Valentino Saccon ita 2:52:06
29 Richard Spennato fra 2:52:24
30 Nicola Pagone ita 2:52:55
31 Davide Fioraso ita 2:53:25
32 Florian Ruault fra 2:53:39
33 Marc-Antoine Cadot fra 2:53:46
34 Volker Bender ger 2:54:39
35 Daniele Attanasio ita 2:54:51
36 Giuseppe Di Ceglie ita 2:55:01
37 Gianluca Barbella ita 2:55:16
38 Salvatore Geraci ita 2:55:34
39 Christian Margiotta ita 2:55:45
40 Francesco Guzzi ita 2:55:53
41 Federico Rado ita 2:56:04
42 Giovanni Gargaro ita 2:56:35
43 Elia Kuhnreich ita 2:56:48
44 Remo Morelli ita 2:57:08
45 Gaetano Vitale ita 2:57:15
46 Angelo Merone ita 2:57:17
47 Luis Faria por 2:57:24
48 Azeddine Berrite mar 2:57:36
49 Giustino Fortunato Nigro ita 2:58:07
50 Emanuele Rosi ita 2:58:19
51 Giuseppe Santangelo ita 2:58:37
52 Jaime Gutiérrez Vicente esp 2:58:39
53 Robin Trapletti ita 2:58:40
54 Antonio Rinaldi ita 2:58:40
55 Massimo Vanzetti ita 2:58:43
56 Mirco Pedrotti ita 2:58:53
57 Luca Frascaria ita 2:58:55
58 Nadir Vuillermoz ita 2:59:08
59 Vanni Campari ita 2:59:16
60 Simone Di Stefano ita 2:59:26
61 Giovanni Maiello ita 2:59:27
62 Giulio Armani ita 2:59:34
63 Maurizio Scano ita 2:59:37
64 Sandro Moriconi ita 2:59:41
65 Antonio Rosario Pinto ita 2:59:42
66 Mattia Piran ita 2:59:47
67 Federico Fascetti ita 2:59:48
68 Ben De Grève bel 2:59:59
69 Emiliano Albieri ita 3:00:05
70 Cesare Stornelli ita 3:00:12
71 Andrea Boatto ita 3:00:16
72 Alex Timeus ita 3:00:17
73 Adrien Vanwerst bel 3:00:26
74 Manuel Perin ita 3:00:45
75 Giancarlo Spagnolo ita 3:01:07
76 Màrius Espinosa esp 3:01:20
77 Stefano Isacchi ita 3:01:23
78 Michele Teti ita 3:01:45
79 Nicola Rosati ita 3:02:12
80 Roberto Bellini ita 3:02:28
81 Tommy Betterbed usa 3:02:46
82 Fabio Marinelli ita 3:03:12
83 Diego Luca Dani ita 3:03:16
84 Giovanni Coletta ita 3:03:25
85 Ezio Marchetti ita 3:03:36
7 Claudia Marietta ita 3:04:05
86 Francesco Fiandaca ita 3:04:07
87 Tobias Streit ger 3:04:11
88 Paolo Maino ita 3:04:13
89 Christian Joux ita 3:04:18
90 Jordan Lees gbr 3:04:22
91 Ales Primc ita 3:04:37
92 Andrea De Rinaldis ita 3:04:40
93 Flavio Leo ita 3:04:41

Alle Ergebnisse und Fotos vom Rom Marathon


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo