Planet Earth Run - Laufevent

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

4.704 Läuferinnen nahmen an diesem Sonntag beim Nagoya Women's Marathon in Japan teil.

Das Rennen gewann die Japanerin Mizuki Matsuda mit neuer Weltjahresbestzeit von 2:21:51 Stunden.

13-mal Olympialimit

Trotz der ungünstigen Wetterbedingungen mit starkem Wind nahmen insgesamt 4.704 Frauen an dem Rennen teil und liefen durch die Straßen von Nagoya. Siegerin war Mizuki Matsuda, eine Ersatzathletin für das japanische Marathonteam für die Olympischen Spiele in Tokio, die während des gesamten Rennens alleine vorneweg lief und mit einer Zeit von 2:21:51 Stunden ihren ersten Sieg beim Nagoya Women's Marathon errang. In Summe beendeten 4.650 Läuferinnen den Marathon erfolgreich.

Die Top 13 (allesamt aus Japan) erreichten eine Zeit unter dem Olympia-Limit von 2:29:30 Stunden. 124 Läuferinnen blieben unter drei Stunden.

"Normalerweise" 22.000 Läuferinnen

Am Nagoya Women's Marathon 2021 waren insgesamt 15.000 Personen beteiligt, darunter Läuferinnen, Freiwillige, medizinisches Fachpersonal, Rennleiter und Mitarbeiter. Um die Gesundheit und Sicherheit aller zu gewährleisten, haben die Organisatoren während des gesamten Veranstaltungszeitraums alle möglichen Maßnahmen gegen Covid-19 ergriffen. Der Nagoya Women's Marathon 2021 wurde im Stil der "neuen Normalität" abgehalten und hat dank aller Beteiligten einen "Neuanfang" gemacht.

Der Nagoya Women's Marathon ist der größte von Frauenmarathon der Welt. Er wurde am 11. März 2012 mit 13.114 Teilnehmerinnen ins Leben gerufen und ging aus dem Nagoya International Women's Marathon hervor, einem reinen Elitelauf für Frauen, der als Qualifikationslauf bekannt ist und viele japanische Starathletinnen zu internationalen Wettkämpfen schickte, darunter die beiden olympischen Goldmedaillengewinnerinnen Naoko Takahashi und Mizuki Noguchi. Der Lauf hat den Status des World Athletics Platinum Labels und ist mittlerweile zu einer Veranstaltung mit 22.000 Teilnehmern angewachsen. Für den Marathon 2021 wurde das Kontingent von 22.000 auf 11.000 halbiert, wovon schlussendlich fast 5.000 Damen am Rennen teilnahmen. Am Halbmarathon-Wettbewerb hatten 9.000 weitere Läufer und Läuferinnen teilgenommen. 

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Nachlese zum Laufveranstaltung während der Pandemie:


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo