Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Zum Guangzhou Marathon in China traten an diesem Wochenende rund 20.000 Läufer und Läuferinnen an.

Es war damit die größte Marathonveranstaltung in diesem Jahr. Während in Deutschland und Österreich nicht einmal kleine Sportveranstaltungen erlaubt sind, kehrt im Ursprungsland des Coronavirus langsam aber doch Normalität zurück.

20.000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen traten vergangenes Wochenende zum Guangzhou International Marathon an, den Jia'e Renjia (2:15:08 Stunden) und Ding Changqin (2:35:21 Stunden) gewannen. Die Athleten durften das gesamte Rennen ohne Masken laufen, auch am klassischen Massenstart wurde nichts verändert. Entlang der Strecke waren Zuschauer erlaubt, allerdings nur mit Maske.

Absagen und Verschiebungen

In restlichen Teilen der Erde wurden indes zahlreiche Marathon-Großveranstaltungen für 2021 abgesagt oder verschoben. So wurden die Termine der Marathons in London, Paris, Tokio und Wien vom Herbst auf das Frühjahr verschoben. In Deutschland wurde der Gutenberg Marathon in Mainz zum zweiten Mal in Serie gänzlich gestrichen.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo