60 Minuten Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Zwei neue Streckenrekorde beim Sevilla Marathon 2022.

Bei den Damen wurde die bisherige Bestmarke um über vier Minuten pulverisiert. Bei den Herren hingegen gab es einen spannenden Sekundenkrimi.

Sensation bei den Herren

Es war nicht unbedingt zu erwarten, dass in diesem Jahr der Streckenrekord bei den Männern fallen sollte. Bei der letzten Austragung vor zwei Jahren lief Mekuant Ayenew Gebre (Äthiopien) herausragende 2:04:46 Stunden. In diesem Jahr stand kein Sportler mit einer Bestzeit unter 2:05 Stunden auf der Teilnehmerliste.

Demnach brauchte es einer ordentlichen Überraschung des bisher kaum bekannten Asrar Abderehman. Der Läufer aus Äthiopien wurde vergangenes Jahr beim Amsterdam Marathon mit 2:07:33 Stunden nur Zwölfter und war demnach in Sevilla großer Außenseiter.

Mit rasanter Tempoverschärfung zum überraschenden Kursrekord

Doch in einem von Beginn an schnellem Rennen war Abderehman der konstanteste Läufer. Nach 1:02:31 Stunden über die Halbmarathondistanz konnte er sogar das Tempo noch einmal leicht steigern. Den Grundstein zum Streckenrekord beim Sevilla Marathon legte er erst nach 40 Kilometern. Denn für die letzten 2,195 Kilometer benötigte der Äthiopier nur 6:00 Minuten, was einem Kilometerschnitt von 2:44 Minuten entspricht. Damit gelang ihm mit 2:04:43 Stunden eine Verbesserung des Streckenrekordes um drei Sekunden.

Spanischer Rekord

Auch hinter Abderehman war das Niveau hoch. Drei weitere Athleten liefen unter 2:06 Stunden. Großen Grund zum Jubeln hatte auch Gastgeber Spanien. Ayad Lamdassem El Houhcine stellte als Sechster mit 2:06:25 Stunden einen neuen Landesrekord auf. Auch er lief die zweite Marathonhälfte um einige Sekunden schneller als die erste Marathonhälfte.

Nach der Hälfte war Schluss

Österreich Marathon-Rekordhalter Peter Herzog musste das Rennen nach der Halbmarathondistanz beenden. Bis dahin lag er mit 1:04:43 Stunden sogar auf Kurs unter 2:10 Stunden. Dem Salzburger plagten seit eineinhalb Wochen Probleme im Bereich des hinteren Oberschenkels, die nach rund 30 Minuten Laufen in Schmerzen münden.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Der Deutsche Konstantin Wedel lief gute 2:13:01 Stunden.

Rekord um über vier Minuten verbessert

Bei den Damen war hingegen schon vor dem Rennen die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass der 2020 aufgestellte Rekord von Juliet Chekwel (2:23:13 Stunden) fallen sollte. Das es schlussendlich sogar eine Zeit unter 2:20 Stunden wurde, kam aber doch überraschend. Denn Topfavoritin Alemu Megertu trat mit einer Bestzeit von 2:21:10 Stunden an. Ihren Hausrekord steigerte die Äthiopierin beim Sevilla Marathon um über zwei Minuten auf 2:18:51 Stunden. Damit lag sie 4:22 Minuten unter der alten Kursrekord-Marke. In Summe blieben die Top 6 unter dem alten Streckenrekord.

Miriam Dattke mit starkem Marathon

Zufrieden durfte auch Miriam Dattke in Sevilla sein. Die Deutsche konnte erstmals einen Marathon erfolgreich beenden - und das mit einer herausragenden Zeit von 2:26:50 Stunden. Auch sie konnte auf der zweiten Streckenhälfte das Tempo noch leicht steigern.

Ergebnisse Sevilla Marathon - Top 50 Herren

Pos.NameNationZeit
1 Asrar Abderehman ETH 02:04:43
2 Adeladlew Mamo ETH 02:05:12
3 Ghirmay Ghebreslassie ERI 02:05:34
4 Adugna Takele Bikila ETH 02:05:52
5 Awet Habte ERI 02:06:25
6 Ayad Lamdassem El Houhcine ESP 02:06:25
7 Maru Teferi ISR 02:06:58
8 Abdi Ali Gelchu ETH 02:07:15
9 Amare Girmaw ISR 02:07:35
10 Haimro Alema ISR 02:08:15
11 Hassan Chahdi FRA 02:08:19
12 Merhawi Kesete ERI 02:08:24
13 Nicolas Navarro FRA 02:08:30
14 John Nzau Mwangangi KEN 02:09:05
15 Hector Garibay Flores BOL 02:09:08
16 Daniele Meucci ITA 02:09:25
17 Regasa Mndaye Bejiga ETH 02:09:29
18 Benjamin Choquert FRA 02:09:29
19 Paulo Roberto Almeida Paula BRA 02:09:51
20 Victor Kipchirchir KEN 02:10:09
21 Tachlowini Gabriyesos ISR 02:10:09
22 Lahsene Bouchikhi BEL 02:10:22
23 Sondre Nordstad Moen ETH 02:10:48
24 Daniel Mateo Angulo ESP 02:11:00
25 Nicolas Cuestas URU 02:11:03
26 Tesema Moges ISR 02:11:10
27 Tiidrek Nurme EST 02:11:18
28 Stefano La Rosa ITA 02:11:24
29 Ernesto Andrés Zamora Sugo URU 02:11:26
30 Ebba Tulu Chala ETH 02:11:27
31 Josh Griffiths GBR 02:11:28
32 Alejandro Jiménez Vicente ESP 02:11:35
33 Houssame Eddine Benabbou Azizi ESP 02:11:38
34 Daniele D’Onofrio ITA 02:11:43
35 Abdu Endris Mohammed ETH 02:11:45
36 Can Huseyin TUR 02:11:56
37 Simon Tesfay ERI 02:12:07
38 Florian Carvalho FRA 02:12:11
39 Duncan Perrillat FRA 02:12:13
40 Mohamud Aadan GBR 02:12:37
41 Javier Guerra Polo ESP 02:12:37
42 Rene Cuneaz ITA 02:12:48
43 Hermano Jorge Oliveira Ferreira POR 02:12:52
44 Getinet Mele Gemadu ETH 02:12:54
45 Wedel Konstantin Aaron GER 02:13:02
46 Abdi Hakin DEN 02:13:22
47 Pedro Luis Gomez ARG 02:13:28
48 Omer Ramon ISR 02:13:30
49 Ivan Siuris MDA 02:13:38
50 Luis Miguel Pinto Saraiva POR 02:13:51

Ergebnisse Sevilla Marathon - Top 50 Damen

Pos.NameNationZeit
1 Alemu Megertu ETH 02:18:51
2 Sisay Meseret Gola ETH 02:20:50
3 Yeshi Kalayu Chekole ETH 02:21:17
4 Chaltu Chimdesa Kumsa ETH 02:22:13
5 Jessica Piasecki GBR 02:22:27
6 Kidsan Alema Gebremedhin ETH 02:22:28
7 Adawork Aberta ETH 02:23:39
8 Majida Maayouf MAR 02:24:09
9 Gladys Pucuhuaranga PER 02:25:57
10 Citlali Moscote MEX 02:26:13
11 Miriam Dattke GER 02:26:50
12 Florencia Borelli ARG 02:26:54
13 Rose Harvey GBR 02:27:20
14 Marta Galimany Guasch ESP 02:27:53
15 Belainesh Yami Gurmu ETH 02:28:44
16 Aynalem Kasahun Teferi ETH 02:29:11
17 Hanne Verbruggen BEL 02:29:54
18 Alisa Vainio FIN 02:30:22
19 Susana Maria Rodrigues Da Cunha POR 02:30:54
20 Beatie Deutsch ISR 02:31:36
21 Mélody Julien FRA 02:31:39
22 Andrea Deelstra HOL 02:31:42
23 Daiana Alejandra Ocampo ARG 02:32:36
24 Nina Chydenius FIN 02:32:48
25 Philippa Bowden GBR 02:34:30
26 Susana Francisco POR 02:34:41
27 Andreia Hessel BRA 02:35:33
28 Leonie Balter HOL 02:37:00
29 Stephanie Davis GBR 02:37:41
30 Sorcha Nic Dhomhnaill IRL 02:38:41
31 Sally Ratcliffe GBR 02:39:32
32 Karen Mulrooney IRL 02:41:25
33 Victoria Kenny GBR 02:41:28
34 Delannoy Sébastien BEL 02:43:03
35 Aislinn Nic Dhomhnaill IRL 02:43:44
36 Maite Etxezarreta Gurrutxaga ESP 02:43:44
37 Melissah Gibson AUS 02:43:48
38 Carla Molinaro GBR 02:46:10
39 Petra Pastorova CZE 02:46:31
40 Ana Erika Rodulfo Fernández ESP 02:46:51
41 Lisa Marie Bezzina MLT 02:48:54
42 Diana Dzaviza LAT 02:49:05
43 Jessica Oosterloo HOL 02:49:22
44 Carmen Patricia Martinez Aguilera PAR 02:49:23
45 Tamsin Anderson GBR 02:50:01
46 Grace Annie Arribasplata Sánchez PER 02:51:15
47 Weronika Brzuchalska SWE 02:51:19
48 Irene Tosi BEL 02:51:23
49 Adriana Aparecida Da Silva BRA 02:51:51
50 Moa Gustafsson SWE 02:52:30

 

Alle Resultate und Bilder vom Sevilla-Marathon


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo