Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Luxemburg-Marathon ist einer der wenigen großen Marathonläufe in Europa, der am Abend ausgetragen wird.

Doch die Idee hat sich im Großherzogtum Luxemburg längst bewährt, sodass am 1. Juni 2019 zum 14. Mal abends durch die Stadt gelaufen wurde.

Zieleinlauf erinnerte an Frankfurt

Die Strecke führte vom Kirchberg-Plateau bis zum Zieleinlauf in der Haupthalle der Luxexpo. Der spektakuläre Zieleinlauf ist ähnlich zu dem im Frankfurt und fast genauso stimmungsvoll.

Halbmarathon boomt

Obwohl Luxemburg mit 600.000 Einwohnern eines der kleinsten Länder in Europa ist, so sind es über 10.000 Läufer und Läuferinnen, die sich jedes Jahr für diese Veranstaltung registrieren. Der Marathon kam dabei auf über 1.000 Finisher. Sogar 7.000 Läufer und Läuferinnen waren es beim parallel stattfindenden Halbmarathonlauf. Zu den weiteren Bewerben zählten ein Marathon-Staffellauf, ein Team-5er und der Mini-Minimarathon für die Kids.

Wieder ein Rekord?

Über die 42,195 Kilometer gelang erst im Vorjahr dem Kenianer Mark Kangogo mit 2:12:10 Stunden die schnellste Laufzeit, die je in Luxemburg gelaufen wurde. Auch heuer waren einige Stars aus Afrika eingeladen, die durchaus das Potential hatten, der Zeit von Kangogo gefährlich nahe zu kommen. Zwar wurde es heuer nichts mit einem Streckenrekord, richtig schnell waren die Topläufer aber allemal. So führte John Kipkorir Komen nach 2:16:05 Stunden einen Sechsfach-Sieg Kenias an. Bester Nicht-Kenianer war auf Rang 7 der Deutsche Marcel Gounot vor dem Luxemburger Philippe Gillen.

Bei den Damen waren in den Top 4 ebenfalls nur Läuferinnen aus Kenia. Den Zweikampf um den Tagessieg entschied Betty Jematia Chepkwony gegen Rebby Cherono Koech knapp für sich.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Ergebnisse Luxemburg-Marathon 2019 - Herren

  1. John Kipkorir Komen (Kenia) - 2:16:05 Stunden
  2. Joseph Kyengo Munywoki (Kenia) - 2:18:55 Stunden
  3. Philip Kiplagat Birech (Kenia) - 2:20:16 Stunden
  4. Stephen Kipchumba Rutto (Kenia) - 2:21:12 Stunden
  5. Samuel Kimutai Kiptum (Kenia) - 2:26:04 Stunden
  6. Melly Rodgers (Kenia) - 2:32:37 Stunden
  7. Marcel Gounot (Deutschland) - 2:33:09 Stunden
  8. Philippe Gillen (Luxemburg) - 2:40:55 Stunden

Ergebnisse Luxemburg-Marathon 2019 - Damen

  1. Betty Jematia Chepkwony (Kenia) - 2:38:55 Stunden
  2. Rebby Cherono Koech (Kenia) - 2:39:29 Stunden
  3. Sarah Jerop Lagat (Kenia) - 2:41:48 Stunden
  4. Anita Kiptum Jepchumba (Kenia) - 2:44:21 Stunden

Alle Resultate und Bilder vom Luxemburg-Marathon


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo