Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Pin It

Am 25. September 2022 wurde mit dem Berlin Marathon zum mittlerweile 48. Mal der schnellste Marathonlauf der Welt ausgetragen.

Die Marathonstrecke, die in den vergangenen Jahrzehnten bereits mehrmals für neue Marathon-Weltrekorde verantwortlich war, sorgte auch 2022 für sportliche herausragende Leistungen.

Rekordjagd mit wenig Spielraum

Vor vier Jahren wurden in Berlin die bis heute gültigen Streckenrekorde aufgestellt. Der Kenianer Eliud Kipchoge lief damals mit 2:01:39 Stunden den bis heute gültigen Marathon-Weltrekord. Nur kurze Zeit später kam Gladys Cherono mit einer herausragenden Zeit von 2:18:11 Stunden als schnellste Dame ins Ziel. Während bei den Herren der Spielraum für neue Rekordzeiten nur sehr gering ist, scheint zumindest bei den Damen noch Potential nach oben. Das Starterfeld war aber sowohl bei den Damen als auch bei den Herren herausragend besetzt. Titelverteidiger waren die Äthiopier Guye Adola und Gebreslase Gotytom.https://vg07.met.vgwort.de/na/632919b89bca43d0b739d1baba5df76c

Kipchoge der große Star

In Summe waren fast 50.000 Sportler beim Berlin Marathon 2022 am Start. Darunter auch Marathon-Weltrekordhalter und Olympiasieger Eliud Kipchoge. Auch Titelverteidiger Guye Adola gab seine Zusage. Bei den Damen waren mit Keira d'Amato (USA) und Nancy Jelagat Meto (Kenia) Läuferinnen mit Bestzeiten unter 2:20 Stunden gemeldet. Die Läuferin aus Kenia musste aufgrund einer Schleimhautentzündung kurzfristig absagen. Aber auch so waren viele Läuferinnen aus Afrika gemeldet, die das Potential für Zeiten unter 2:20 Stunden hatten. So etwa Vibian Chepkirui (Kenia) die zuletzt zwei Mal den Vienna City Marathon gewann.

Auch Österreichs Marathon-Rekordhalter Peter Herzog stand auf der Startliste, genauso wie die guten deutschen Läufer Haftom Weldaj, Frank Schauer und Erik Hille.

Kipchoge pulverisiert seinen Weltrekord

Im Vorfeld des Rennens gab sich Eliud Kipchoge defensiv. Immer lag sein damaliger Weltrekord bereits vier Jahre zurück. Doch der 37-Jährige überraschte nicht nur sich selbst, sondern auch die ganze Laufsport-Welt. Das Tempo war von Beginn an unfassbar hoch. Die Tempomacher liefen die ersten zehn Kilometer in 28:23 Minuten an. Neben Kipchoge konnten zu diesem Zeitpunkt nur noch Mitfavorit Guye Adola und Überraschungsmann Andamlak Belihu (beide Äthiopien) folgen. Kurze Zeit später fiel auch Adola zurück.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Halbmarathon unter einer Stunde

Bei der Halbmarathondistanz waren Kipchoge und Belihu bereits nach 59:51 Minuten. Damit lag das Duo sogar auf Kurs unter zwei Stunden. Das dieses Tempo auch Kipchoge nicht bis zum Schluss halten wird, war klar. Doch der Superstar aus Kenia verlor kaum an Pace und löste sich noch vor Kilometer 30 von Beilihu, der auf der zweiten Marathonhälfte einbrach und mehr als fünf Minuten auf Kipchoge verlor.

8. Weltrekord in Berlin

Eliud Kipchoge lief danach ein konstantes Tempo und spurtete nach 2:01:09 Stunden souverän zum Weltrekord. Exakt 30 Sekunden war der zweifache Marathon-Olympiasieger schneller als bei seinem Weltrekord vor vier Jahren. Trotz der hohen Anfangspace legte Kipchoge auch die zweiten 21,1 Kilometer in starken 61:20 Minuten zurück. Es war bereits der achte Weltrekord, der beim Berlin-Marathon in diesem Jahrhundert aufgestellt wurde. „Ich bin überglücklich, den Weltrekord in Berlin gebrochen zu haben. Ich wollte die erste Hälfte so schnell laufen“, sagte Eliud Kipchoge direkt nach dem Rennen.

Platz 2 belegte der Kenianer Mark Korir (2:05:58 Stunden) vor Tadu Abate (Äthiopien). Belihu rettete Platz 4 in das Ziel.

Armband Love Running

Streckenrekord pulverisiert

Im Trubel des Weltrekordlaufes ging fast die herausragende Leistung der schnellsten Dame unter. Denn auch da war die Pace sogar lange Zeit nicht weit vom Weltrekord entfernt. Schlussendlich lief sich Tigist Assefa mit 2:15:37 Stunden auf Platz 3 in der ewigen Marathon-Weltbestenliste. Zudem verbesserte die Äthiopierin den bisherigen Streckenrekord um mehr als zweieinhalb Minuten. Auch die Kenianerin Wanjiru Rosemary (2:18:00 h) und die Äthiopierin Tigist Abayechew (2:18:03 Stunden) blieben unter der alten Rekordmarke.

In Abwesenheit der deutschen Topläuferinnen war Florentine Beese (Hannover Athletics) auf Platz 55 mit 2:46:41 die schnellste nationale Läuferin.

Starker Deutscher

Bester Läufer aus Deutschland war der Hamburger Haftom Welday auf Platz 11, der mit 2:09:06 Stunden seine persönliche Bestzeit um rund vier Minuten steigern konnte. Er stellte auch eine deutsche Jahresbestzeit für Deutschland auf.

Österreichs Marathon-Rekordhalter Peter Herzog belegte nach 2:12:16 Stunden den 21. Platz.


Ergebnisse Berlin Marathon 2022 ➤ Damen: Top 50

RangNameTeam / NationZeit
1 Assefa Tigist ETH 02:15:37
2 Wanjiru Rosemary KEN 02:18:00
3 Abayechew Tigist ETH 02:18:03
4 Edesa Workenesh ETH 02:18:51
5 Gola Sisay Meseret ETH 02:20:58
6 D'Amato Keira USA 02:21:48
7 Kaseda Rika Daihatsu 02:21:55
8 Suzuki Ayuko Japan Post Group 02:22:02
9 Sato Sayaka Sekisui Chemical 02:22:13
10 Chepkirui Vibian KEN 02:22:21
11 Imana Guteni Shone ETH 02:22:28
12 Wodak Natasha Asics 02:23:12
13 Belete Meseret Legetafo Club 02:23:14
14 Gudeta Bekelech ETH 02:23:37
15 Weightman Lisa AUS 02:24:00
16 Chepkemoi Maurine KEN 02:25:12
17 Abe Yukari Kyocera 02:25:17
18 Chebet Risper KEN 02:25:22
19 Ohnishi Hikari Japan Post Group 02:25:54
20 Takemoto Kanako Daihatsu 02:28:15
21 Samuels Sonia GBR 02:28:15
22 Haftu Nigsti ETH 02:28:38
23 Pomaranski Andrea Tracksmith 02:33:10
24 Jacquot Claude Emilie A.SS.A 02:35:40
25 Peale Kaitlyn Bowerman Track Club Elite 02:35:40
26 Moran Brittany StrideWise Running 02:35:42
27 Gregoire Erin Brooklyn Track Club 02:36:21
28 Popadiak Beata ASICS FrontRunner Poland 02:37:26
29 Nic Dhomhnaill Ide West Limerick 02:38:11
30 Lynch Grace IVERAGH A.C. 02:38:18
31 Nic Dhomhnaill Sorcha Donore Harriers 02:38:19
32 Anderson Lily Brooklyn Track Club 02:38:42
33 Schnüriger Samira LC Regensdorf 02:38:45
34 Colard Kristin AFA FEYZIN-VENISSIEUX 02:39:09
35 Van Gelder Maaike U-track 02:39:56
36 Sharek Leigh Brooklyn Track Club 02:40:35
37 Dawson USA 02:41:00
38 Baniene Diana Million Steps 02:42:56
39 King Katie Saint Edmund Pacers 02:43:27
40 Landtwing Vera Josephine LC Therwil 02:44:13
41 Tyndall Amanda Shoes and Brews 02:44:27
42 Opland Kristin Waaktaar Flatas IL 02:44:28
43 Chang Amanda Dashing Whippets 02:44:30
44 Scott Dana - 02:44:40
45 Lemiere Romane EAMH 02:44:42
46 Luna Silvia - 02:44:44
47 Knox Kim - 02:44:58
48 Kastor Deena Mammoth Track Club 02:45:12
49 Andrews Mary - 02:45:14
50 Boehmer Briana Boulder Underground 02:45:50

Ergebnisse Berlin Marathon 2022 ➤ Herren

RangNameTeam / NationZeit
1 Kipchoge Eliud KEN 02:01:09
2 Korir Mark KEN 02:05:58
3 Abate Tadu ETH 02:06:28
4 Belihu Andamlak ETH 02:06:40
5 Kipchumba Abel KEN 02:06:49
6 Getachew Limenih ETH 02:07:07
7 Sonota Kenya JR East Railway 02:07:14
8 Maruyama Tatsuya Toyota 02:07:50
9 Kikutani Kento Toyota Boshoku 02:07:56
10 Chumba Zablon KEN 02:08:01
11 Welday Haftom Hamburger Laufladen 02:09:06
12 Doi Daisuke Kurosaki 02:09:40
13 Takeda Rintaro Yakult 02:10:18
14 Nonaka Masashi Osaka Gas 02:10:27
15 Matsumura Yuki Honda 02:10:29
16 He Jie CAA 02:11:18
17 Ashiwa Atsumi Honda 02:11:39
18 Takaku Ryu Yakult 02:11:41
19 Dambadarjaa Gantulga MGL 02:12:00
20 Russom Samuel Hässelby SK Sweden 02:12:12
21 Herzog Peter Union Salzburg Leichtathletik 02:12:16
22 Corneschi Alexandru CMS Craovia 02:13:39
23 Schauer Frank Tangermünder Elbdeich Mar... 02:13:41
24 Motschmann Johannes Marathon Team Berlin 02:14:02
25 Inoue Hiroto Mitsubishi Heavy Industry Gr. 02:14:09
26 Gkelaouzos Konstantinos - 02:14:15
27 Hille Erik LGTelis Finanz Regensburg 02:14:18
28 Nianzhe Ati IchallengeLab 02:14:47
29 Kipyatich Abraham - 02:15:04
30 Renqing Dongzhibu CAA 02:15:17
31 Hirata Koshiro SGH 02:15:22
32 Sayenko Mike Club Northwest 02:15:33
33 Nakamura Fuma Fujitsu 02:15:43
34 Martin Brendan Empire Elite Track Club 02:16:02
35 Vercruysse Filip SCC Berlin 02:16:05
36 Sjurseth Andreas SK Vidar 02:16:05
37 Barsoton Leonard - 02:16:33
38 Duffy Conor Glaslough Harriers 02:17:06
39 Mott Jonathan RunnersFix 02:17:20
40 Lundberg Jesper Hunflens Löparsällskap 02:17:50
41 Kalapos Joshua - 02:17:55
42 Isshiki Tadashi GMO Internet 02:17:57
43 Kosgei Godfrey Kipkogei - 02:18:20
44 Mendez Mauricio Senses 02:18:36
45 Alkhawaldeh Mo'Ath - 02:18:43
46 Willeboordse Floris Gonzalez Running Team 02:19:10
47 Medina Oscar Second City Track Club 02:19:16
48 Tseveenravdan Byambajay - 02:19:55
49 Bester Nick adidas Runners London 02:20:08
50 Kawabata Kazuto SGH 02:20:13

Rückblick: Ergebnisse 2021

Top 10 Damen

RangNameNationZeit
1 Gebreslase Gotytom ETH 02:20:09
2 Gebrekidan Hiwot ETH 02:21:23
3 Tola Helen ETH 02:23:05
4 Chelimo Edith KEN 02:24:33
5 Demise Shure ETH 02:24:43
6 Chemutai Fancy KEN 02:24:58
7 Paszkiewicz Izabela POL 02:27:41
8 Chebitok Ruth KEN 02:28:18
9 Schöneborn Rabea GER 02:28:49
10 Strähl Martina SUI 02:30:37

Top 10 Herren

RangNameNationZeit
1 Adola Guye ETH 02:05:45
2 Yegon Bethwel KEN 02:06:14
3 Bekele Kenenisa ETH 02:06:47
4 Abate Tadu ETH 02:08:24
5 Muteti Cosmas KEN 02:08:45
6 Kacheran Philemon KEN 02:09:29
7 Tsegay Okbay ERI 02:10:37
8 Kimeli Bernard KEN 02:10:50
9 Hijikata Hidekazu JPN 02:11:47
10 Kipkemboi Hosea KEN 02:12:25

Alle Resultate und Bilder vom Berlin Marathon

Pin It

Kommentar schreiben

Senden
 
 
Blogheim.at Logo