Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Vor mittlerweile über 120 Jahren fand im Jahr 1896 der erste offizielle Marathonlauf statt - gelaufen wurde damals nach Athen.

Seit mittlerweile einigen Jahrzehnten wird der Athen Marathon auch als Marathonlauf für die breite Masse ausgetragen. Mittlerweile treten jährlich rund 18.000 Läufer und Läuferinnen zum "Athens Marathon" an.

Die anspruchsvolle Route von Marathon nach Athen

Die anspruchsvolle Strecke führte von der Ortschaft Marathon nach Athen, wo die Teilnehmer im Panathinaiko-Stadion das Ziel erreichten. Aufgrund des profilierten Kurses sind absolute Top-Zeiten ausgeschlossen. Bisher schaffte noch kein Athlet eine Zeit unter 2:10 Stunden. Am Nähesten dran war im Jahr 2014 der Kenianer Felix Kipchirchir Kande mit 2:10:37 Stunden.

Im Vorjahr scheiterte sein Teamkollege Brimin Kipkor mit 2:10:56 Stunden ebenfalls nur knapp daran. Nachdem Kipkorir im Frühjahr beim Wien-Marathon mit 2:09:31 Stunden Sechster wurde, wollte er heute auch in Athen unter 2:10 Stunden bleiben.

Keine schnellen Zeiten

2019 blieben große Zeiten beim Athen Marathon aus. So reichten John Kipkorir Komen aus Kenia 2:16:34 Stunden zum Tagessieg. Felicien Muhitira, Konstantinos Gkelaouzos und Efthymios Kalaras schafften ebenfalls Zeiten unter 2:20 Stunden. Bei den Frauen triumphierte eine Griechin in Athen: Eleftheria Petroulaki hatte frühzeitig die Führung übernommen und gewann in 2:45:50.

Neben dem Marathonlauf wurde an diesem Sonntag auch ein 10-Kilometerlauf ausgetragen, sowie zwei 5-Kilometerläufe und ein 3-Kilometerlauf. In Summe waren es über 30.000 sportlich Aktive.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Ergebnisse Athens Marathon 2019

RangNameZeit
1 Komen John Kipkorir 02:16:34
2 Muhitira Felicien 02:16:43
3 Gkelaouzos Konstantinos 02:19:02
4 Kalaras Efthymios 02:19:18
5 Muteti Daniel Muindi 02:21:39
6 Bakari Khamis 02:23:36
7 Karaiskos Panagiotis 02:26:28
8 Pitsolis Charalampos 02:27:31
9 Merousis Christoforos 02:28:06
10 Theodorakakos Dimitrios 02:29:48
11 Qian Dingbin 02:30:35
12 Uhrig Jochen 02:31:39
13 Ioannidis Iason 02:31:44
14 Evaggelidis Dimosthenis 02:31:58
15 Kangor Dominic Kiwmetich 02:33:36
16 Loufekis Georgios 02:36:25
17 Luethi Dimitri 02:38:54
18 Kaliakoudis Dimitrios 02:39:13
19 Mparmpagiannis Athanasios 02:39:30
20 Zacharatos Ioannis 02:39:45

 

Alle Resultate und Bilder vom Athens Marathon


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo