Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Zu den beliebtesten Sportarten gehört immer noch das Laufen. Es ist meditativ, trainiert den ganzen Körper und ist gratis. Und nicht nur das: Wer den Ausdauersport einigermaßen ernst nimmt, kann sich in zahlreichen Wettkämpfen auf der ganzen Welt dazu messen.

Denn es gibt kaum ein Land, kaum eine Stadt, in der nicht irgendwann mal ein Marathon abgehalten wird. Erfahrene Marathonläufer begnügen sich deshalb nicht nur damit, die Straßen der eigenen Stadt abzulaufen – sie treten manchmal sogar Reisen über den großen Teich an, um mit Läufern aus aller Welt um die Wette zu rennen.

Ein beliebtes Ziel für solche Sportreisen sind die USA; deshalb stellt dieser Artikel fünf der größten Rennen dieses Landes vor.

Der Hot Chocolate 5K in Chicago

Wer sich nach der Anstrengung gerne einmal etwas Süßes gönnt, ist bei diesem Rennen genau richtig: Dieser entspannte 5-Meilen-Lauf findet jedes Jahr am 30. Oktober statt und zeichnet sich dadurch aus, dass die Läufer hinter der Ziellinie zur Belohnung jede Menge heiße Schokolade serviert bekommen. Das alleine hört sich schon gut an – noch besser ist jedoch, dass es sich hierbei angeblich um den größten 5-Meilen-Lauf der USA handelt. Wem das eine zu schlappe Leistung ist, der meldet sich einfach für den zeitgleichen 15-Meilen-Lauf an.

Der New York City Marathon

Einer der bekanntesten Läufe der Welt durch eine der bekanntesten Städte der Welt – was will man mehr? Der New York City Marathon Anfang November ist deshalb besonders aufregend, weil er ein sehr internationales Publikum anzieht und man mit Läufern aus aller Welt in Kontakt kommen kann. Zudem ist es ein unbeschreibliches Gefühl, durch die Skyscraper-Schluchten des Big Apple zu joggen. Selbstverständlich ist New York auch ohne einen Marathon einen Besuch wert – in jedem Fall braucht man für die Anreise aber ein ESTA-Visum. Bevor man sein Ticket bucht, sollte man also unbedingt Fragen wie „Wie lauten die ESTA-Regeln?“ oder „Wo bekomme ich mein ESTA?“ klären.

Der Peachtree Road Race

Diesen 10-Meilen-Lauf in Atlanta macht vor allem sein Datum besonders: Jedes Jahr findet er am 04. Juli, dem Unabhängigkeitstag der USA, statt. Rund 60,000 Besucher können pro Jahr vermeldet werden. Und nicht nur Läufer gibt es zuhauf: Ein Großteil der Stimmung wird auch durch die Massen an Zuschauern gemacht, die die Athleten anfeuern.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Der Great Aloha Run auf Hawaii

Dieses 5-Meilen-Rennen findet einen Tag nach Valentinstag statt und liefert gleich noch einen Grund, das kalte Februar-Deutschland hinter sich zu lassen und sich ins mildere Klima Hawaiis zu begeben. Wenn in Honolulu der Startschuss fällt, erklingt erst einmal Sounds of Freedom. Zudem gibt es eine Reihe Militärs, die vor den Normalbürgern an den Start gehen – und zwar in Formation.

Der Freihofer’s Run for Women in Albany

Einen Monat vor dem Unabhängigkeitstag wird in Albany ein Zeichen gesetzt: Denn bei diesem 5-Meilen-Rennen dürfen nur Frauen an den Start. Seit knapp vierzig Jahren wetteifern die Damen der Schöpfung hier um einen satten Preis von 20,000 Dollar – angeführt manchmal von Ikonen wie Joan Benoit Samuelson.

Das ganze Jahr über finden also spannende Rennen in den USA statt – jetzt muss man nur noch ein günstiges Ticket finden.


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo