Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Christian Steinhammer wird 2018 erstmals beim Vienna City Marathon antreten.

Nach seinem Vorjahres-Debüt beim Frankfurt-Marathon wird es für Steinhammer der zweite Start über die Marathondistanz sein.

Im Herbst des vergangenen Jahres gab er in Frankfurt mit einer Zeit von 2:17:54 Stunden ein erfolgreiches Debüt. "Als Sportler lebe ich von Emotionen. Bei einem Marathon in der eigenen Hauptstadt ist die Aufmerksamkeit besonders hoch. Wenn Leute dich anfeuern und deinen Namen schreien, dann motiviert das enorm", argumentiert Steinhammer sein Antreten in Wien.

Steinhammer hat ein klares Ziel

In Wien möchte er das Einzel-Limit für die Marathon-Europameisterschaften 2018 in Berlin unterbieten. Das liegt bei 2:17:00 Stunden: "Ich bin erst einen Marathon gelaufen. In Wien will ich weitere Erfahrungen sammeln und mich steigern. Das Team-Limit für die Europameisterschaften habe ich schon, aber ich will auch das Einzel-Limit von 2:17:00 unterbieten", so Steinhammer.

Duell mit Trainingskollegen wackelt

Derzeit baut er bei einem Höhentrainingslager in Kenia seine Form auf. Ob mit Valentin Pfeil auch Österreichs stärkster Marathonläufer in Wien antritt, ist hingegen noch offen. Der Oberösterreicher und Trainingskollege von Steinhammer bangt aufgrund von Problemen mit der Achillessehne um seine Saison ().

Mehr zum Marathon:

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo