Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Mit Geoffrey Mutai wird ein ehemaliger Weltklasseläufer beim Linz Marathon 2018 antreten.

Der Kenianer lief 2011 beim Boston Marathon mit 2:03:02 Stunden die zweitschnellste Zeit in der Marathongeschichte - allerdings auf einer nicht bestenlistentauglichen Strecke. Seine tatsächliche Bestzeit liegt bei 2:04:15 Stunden, aufgestellt 2012 beim Berlin-Marathon.

Geringe Hoffnungen auf Streckenrekord

Die Organisatoren des Linz-Marathons hoffen auf eine Verbesserung des Streckenrekordes. Der liegt schon seit vielen Jahren bei 2:07:33 Stunden.

Angesichts seiner Bestzeit scheint ein Streckenrekord nicht unmöglich. Allerdings konnte Mutai in den letzten fünf Jahren keinen Marathon unter 2:08 Stunden laufen. Seinen letzten Marathon beendete er am 27. September 2015 in Berlin, wo er mit 2:09:29 Stunden im geschlagenen Feld blieb.

Seine letzten internationalen Erfolge liegen ebenfalls einige Jahre zurück. 2013 stellte er beim RAK-Halbmarathon mit 58:58 Minuten als Dritter eine persönliche Bestleistung auf. Im Herbst desselben Jahres triumphierte er beim Marathon in New York.

Härtester Konkurrent in Linz könnte Elijah Kemboi sein, der 2013 beim Marathon in Frankfurt 2:07:34 Stunden lief.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen


Kommentar schreiben


Kommentare   

0
Viel Wirbel um Nichts. Wird wahrscheinlich ein DNF oder gar ein DNS
Zitieren Dem Administrator melden
Blogheim.at Logo