Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Beim heutigen Halbmarathon in Berlin wäre es beinahe zu einem Terroranschlag gekommen.

Wie welt.de berichtet, wurden vier Personen festgenommen, darunter auch ein Hauptverdächtiger. Dieser soll Messerattacken auf Zuschauer und Läufer geplant haben.

Sprengstoff offenbar gefunden

Die Polizei bestätigte bereits diesen Vorfall. Der Verdächtige soll dabei Teil des Umfeldes von Terrorist Anis Amri sein. Bei den anschließenden Wohnungsdurchsuchungen sollen die Suchhunde Sprengstoff gefunden haben. Genauere Angaben dazu gibt es noch keine. Der Hauptverdächtige war zum Zeitpunkt seiner Verhaftung im Besitz von zwei scharf geschliffenen Messern.

Verdächtigte waren bereits unter Beobachtung

Nach der Auto-Attacke in Münster sind vor dem Berlin-Halbmarathon die Sicherheitsvorkehrungen verschärft worden. Es wäre das zweite Attentat binnen kurzer Zeit in Deutschland gewesen. Allerdings war die Gefahr auf einen Anschlag in Berlin nicht groß, da die Verdächtigen ohnehin schon seit längerem durchgehend überwacht wurden und diese so jederzeit verhaftet werden konnten.

Rache für den Tod Amris?

Wozu das geplante Attentat? Möglicherweise wollte der Hauptverdächtige den Tod von Amri rächen. Dieser tötete im Dezember 2016 mit einem LKW in Berlin zwölf Menschen und flüchtete daraufhin nach Italien, wo er wenige Tage später erschossen wurde.

Beim Berlin-Halbmarathon waren rund 36.000 Läufer und Läuferinnen aktiv. Dabei verpasste der Sieger nur um wenige Sekunden einen neuen Halbmarathon-Weltrekord. Mehr dazu hier:

Es war übrigens nicht der einzige schlimme Vorfall an diesem Tag bei Laufveranstaltungen. Denn beim Hannover-Marathon brach ein Läufer vor dem Ziel zusammen und musste von den Sanitätern wiederbelebt werden.


Kommentare   

-2 #4 neverrun 2018-04-08 21:56
Unberechenbar diese Terroristen. ....Danke Frau Merkel
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #3 Teilnehmer Berlin 2018-04-08 20:12
Traurig und schade das man inzwischen jederzeit mit sowas rechnen muss
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #2 Throsten S. 2018-04-08 20:06
Vielen Dank für die Hilfe der ganzen Einsatzkräfte!
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #1 M..W 2018-04-08 20:03
Wir sitzen im Bus nach Hause und haben die Nachricht im Radio gehört. Fassungslos,unglaublich.....
Danke an die Berliner Polizei das niemand zu Schaden gekommen ist.
Zitieren | Dem Administrator melden

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren