Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Laut einer amerikanischen Studie könnte Pokemon Go für eine wahnsinnig hohe Zahl an Verkehrsunfällen verantwortlich sein, davon viele mit Todesfolge.

Die Studie, die von der Purdue University aus Indiana (USA) durchgeführt wurde, besagte, das durch das beliebte Spiel alleine in den USA bis zu 140.000 Verkehrsunfälle entstanden sind. Viele führten zu schweren Verletzungen der Insassen, im schlimmsten Falle sogar zum Tod.

Die Forscher gaben an, das im Bezirk Tippecanoe County durch das Spiel Verkehrsunfälle verursacht wurden, die einen Schaden von 500.000 US-Dollar verursachten. Dabei wurden zwei Menschen getötet und weitere 37 verletzt. Eine Hochrechnung auf ganz USA ergab folgendes erschreckendes Resultat: 140.000 Verkehrsunfälle mit 250 Todesopfern. Der Sachschaden wird auf bis zu sieben Milliarden Dollar geschätzt.

Allerdings handelt es sich bei diesen Daten nur um Schätzungen. Unumstritten ist aber, das durch das Spielen von Pokemon Go schon der eine oder andere Mensch direkt oder indirekt mit seinem Leben bezahlen musste. Allerdings wurde in der Studie ein möglicher positiver Effekt des Spiels nicht berücksichtigt: So könnte das Spiel auch die Lebenserwartungen vieler Menschen erhöhen, da Pokemon Go die Spieler durch sein Gameplay zu regelmäßiger Bewegung "verführt."

Unser Frage an die Community: Habt ihr schon einmal einen Vorfall erlebt, bei dem es während des Spiels zu einem Unfall gekommen ist?


Kommentare   
0 #3 Pkmndrive 2017-11-30 22:34
Leider ja, bei mir und anderen. Grade beim Autofahren ist die Gefahr enorm. Beim aussteigen sind es die Mitfahrer die den Verkehr um sich rum missachten. Fahrradfahrer bleiben gerne mal unvermittelt stehn oder übersehen andere VerkehrsTeilnehmer. Und fußgänger vergessen gerne alles um sich herum und laufen blind auf die straße oder ins Gebüsch
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #2 mewtu 2017-11-30 20:25
Cirka 10 x gegen Laterne gelaufen :) 1 x inkl. kleiner Beule
Zitieren | Dem Administrator melden
0 #1 Mister Fofo 2017-11-30 19:54
Zum Glück noch gar nichts. Weder selbst, noch bei Freunden. Aber 250 in den USA finde ich gar nicht so hoch. Das kann schon hinkommen auch wenns nur eine Schätzung ist
Zitieren | Dem Administrator melden
Kommentar schreiben