60 Minuten Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Foto (C) Facebook

Welch sportlich herausragende Leistungen auch im hohen Alter noch möglich sind, stellte vergangenes Wochenende Gunhild Swanson unter Beweis.

Die US-Läufern bewältigte den bei Ultra-Läufern sehr bekannten 100 Meilen-Lauf (160,9 km) "Western States 100" in Kalifornien. Das sie die Ziellinie gerade noch vor dem Zielschluss erreichte, grenzte an ein Wunder.

Denn die 71-Jährige kam zur Mitte des Rennens vom Kurs ab und musste fünf zusätzliche Kilometer zurücklegen. Der Zielkanal war bis exakt 30:00:00 Stunden nach dem Start geöffnet. Lange Zeit sah es nicht danach aus, als könnte Swanson das Ziel rechtzeitig erreichen. Zwei Kilometer vor dem Ziel erhöhte sie aber drastisch das Tempo, sodass sich ihr kämpferischer Einsatz schlussendlich auch belohnen sollte: Nach 29 Stunden, 59 Minuten und 54 Sekunden überquerte sie unter dem Jubel tausender Zuseher die Ziellinie.

Für die vierfache Mutter war es bereits der 260 Wettkampf der über eine Distanz von 42,195 km oder länger ging, aber der wohl emotionalste in ihrem Leben!

Das Video zeigt den Zieleinlauf von Gundhild Swanson:


Kommentar schreiben


Kommentare   

+2
Egal ob gesund oder nicht, einfach nur grandios!
Zitieren Dem Administrator melden
+3
Respekt und verbeug für diese grandiose Leistung. Da mag so manch junger nicht mit. Hut ab vor dieser Frau!!
Zitieren Dem Administrator melden
-2
Da fühlt man sich als Marathonläufer gleich richtig wertlos :o
Zitieren Dem Administrator melden
+1
Ob 4 Marathons am Stück in diesem Alter gsund sind ist eine andere Sache, aber trotzdem Hochachtung vor dieser Dame
Zitieren Dem Administrator melden
Blogheim.at Logo