Das große Laufbuch der Trainingspläne

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Markus Hohenwarter (C) swiss-image.ch Andy MettlerÖsterreichs Berglauf-Ass Andrea Mayr hat beim heute stattfindenden Jungfrau-Marathon in Interlaken (Schweiz) den Sieg und ein Preisgeld von 10.000 Schweizer Franken im Visier.

Die Oberösterreichische Ärztin verzichtete für ein Antreten sogar auf die Titelverteidigung ihres Berglauf WM-Titels vor einer Woche. Konkurrenz bekommt Mayr mit Sabine Reiner auch vom eigenen Lande. Die Vorarlbergerin belegte im Vorjahr den starken 2. Platz hinter Stevie Kremer (USA), die ebenfalls in Interlaken am Start ist.

Passen muss hingegen Reiner's Freund Markus Hohenwarter. Der Kärntner gewann im Vorjahr gegen starke afrikanische Konkurrenz den Jungfrau Marathon, kann aber aufgrund einer langwierigen Verletzung nicht antreten. Topfavorit ist der Kenianer Petro Mamu, der vergangene Woche den Berglauf-Streckenrekord beim Red Bull Dolomoitenmann pulverisierte. Er trifft u.a. auf den Neuseeländer Jonathan Wyatt, den Schweizer Lokalmatador und ehemaligen Marathon-Europameister Viktor Röthlin oder den für Wien startenden Schweizer David Schneider.

Bild: Vorjahressieger Markus Hohenwarter fällt verletzungsbedingt aus (C) swiss-image.ch Andy Mettler

 

Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo