Pin It

Der Neutralschuh ist der "Standard-Schuh" unter den Laufschuhen.

Er wird als typischer Trainingsschuh verwendet. Der Neutralschuh ist meist durchschnittlich bis gut gedämpft, sodass langes und komfortables Laufen problemlos möglich ist.

Grundsätzlich unterscheidet man im Laufsport zwischen vier verschiedenen Schuhtypen:

Unterschiede zwischen Neutralschuhen und Stabilitätsschuhen

Das Klassiker ist der Neutralschuh. Dieser hat im Gegensatz zum Stabilitätsschuh keine eingebauten Elemente, die bei der Stabilisation unterstützen.

Ein Neutralschuh eignet sich vor allem bei Läufern mit normalem Fußaufsatz (= Pronation) oder einer Supination. Die Supination ist eine Auswärtsdrehung des Fußes bzw. Fußgelenks beim Bodenaufsatz, das heißt man rollt über die Fußinnenseite nach außen ab. Einer großer Teil der Läufer und Läuferinnen haben einen neutralen Fußaufsatz, einige wenige sind "Supinierer". Für diese kommen daher die Neutralschuhe für das "Lauftraining" in Frage.https://vg09.met.vgwort.de/na/406266131a134118ad439bf2feb90098

Allerdings gibt es auch eine Gruppe an Läufern und Läuferinnen mit Überpronation. Eine Überpronation ist das Gegenteil von Supination. Bei der Überpronation handelt es sich also um eine Einwärtsdrehung beim Fußaufsatz. Für Überpronierer werden mittlerweile seit Jahrzehnten Stabilitätsschuhe entwickelt, die eine Pronationsstütze eingebaut haben und das Abrollverhalten unterstützen sollen und so Überlastungen und Fehlbelastungen vorbeugen können.


Bedeutung: Neutralschuhe

Aber zurück zum Neutralschuh: Dieser ist der "klassische" Schuh unter der Laufschuhen. Er wird von Läufern mit normaler Fußstellung und auch von Supinierern getragen. Auch Athleten mit einer leichten Überpronation kommen in der Regel mit Neutralschuhen gut zurecht.

Die klassischen Neutralschuhe sind im Gegensatz zum Geländeschuh vorrangig für die Straße bzw. den Asphalt entwickelt. Allerdings ist da der Übergang fließend. Es gibt auch einige Modelle, die sowohl für den Asphalt als auch für leichte Trails ihre Berechtigung finden. In der Regel weisen aber die Neutralschuhe für die Straße einen weniger guten Grip als Trailschuhe auf.

Bestzeit-Club mit 60 Trainingsplänen


Die Dämpfung bei Neutralschuhen

Bei der Dämpfung gibt es im Bereich der Neutralschuhe große Differenzen: Erfahrene Läufer, sowie ambitionierte Athleten setzen in der Regel auf leicht gedämpfte Neutralschuhen mit geringerem Gewicht.

Anfänger und übergewichtige Sportler bevorzugen gerne stärker gedämpfte Schuhe. Allerdings sollten Schuhe aber nicht zu stark gedämpft sein, da die starke Dämpfung dem Fuß einen Großteil der "Arbeit" abnimmt. Die Folge ist ein schwach trainierter Fuß inkl. erhöhter Verletzungsanfälligkeit (zumindest dann, wenn abrupt auf leichte Schuhe gewechselt wird) und damit eine immer stärkere Abhängigkeit von stark gedämpften Schuhen.

Mehr dazu auch hier: Müssen es wirklich stark gedämpfte Laufschuhe sein?


Und Lightweight-Schuhe?

Grundsätzlich sind auch Lightweight-Schuhe den Neutralschuhen zuzuordnen. Diese sind allerdings deutlich leichter, sodass damit schnelleres Tempo mit geringerem Energieaufwand möglich ist. Allerdings geht das geringere Gewicht zu Lasten des Komforts.

 

Daher sollte man die ultralreichten Wettkampfschuhe tatsächlich auch nur bei schnellen Laufeinheiten einsetzen. Das betrifft neben Wettkämpfen auch Tempoläufe und das Intervalltraining. Natürlicher gibt es auch für Überpronierer leichte Schuhe für den Wettkampf.

Zusammengefasst, Neutralschuhe eignen sich für folgende Zielgruppe:

Läufer mit

  • neutralem Fußaufsatz ODER
  • Supination ODER
  • leichter Überpronation

Einsatzzweck

  • Training
  • Wettkampf (auch mit Lightweight-Schuhen)
  • Laufen in einfachem Gelände

Dazu passend: Der Laufschuh-Test

Pin It

Kommentare

0
Michael
Sonntag, 04. Dezember 2022 22:21
Geschätzte 90% der Trainingsläufe laufe ich in Neutralschuhen. Ist auch eine Preisfrage da diese Schuhe einen geringeren Verschleiß haben.
Like Gefällt mir Kommentar melden
0
Tescha
Sonntag, 04. Dezember 2022 17:43
Barfußschuhe fehlen da noch ganz oben in der Auflistung der Kategorien.
Like Gefällt mir Kommentar melden

Kommentar schreiben

Kommentare zum Artikel

Alle Kommentare und Meinungen zu diesem Beitrag

Senden
 

Weitere interessante Themen

 

Trainingspläne Laufen und Marathon

Lebenslanger Zugriff auf rund 60 Lauf-Trainingspläne - für Anfänger und Erfahrene!

Vorteile HDsports Bestzeit Club

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

Weitere Themen

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

 
Bestzeit-Club
 
Blogheim.at Logo