60 Minuten Challenge

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Eine Smartwatch hat gegenüber der klassischen Uhr einen großen Vorteil: Dank zusätzlicher Sensoren informiert sie über wesentlich mehr als nur die Uhrzeit.

So können moderne Geräte detaillierte Informationen über den Gesundheits- und Fitnesszustand des Trägers der Uhr anzeigen. Ebenso ist damit die Aufzeichnung und auch die Auswertung von diversen sportlichen Aktivitäten möglichen.

Bevor wir die derzeit besten Smartwatches vorstellen, möchten wir noch kurz die wichtigsten Eigenschaften und Funktionen darstellen, sowie die Unterschiede zu einem Activity-Tracker und zu einer Laufuhr bzw. Multisportuhr erklären.


Welche Funktionen sollte eine Smartwatch haben?

Was kann denn nun genau eine Smartwatch? Dass sind die wichtigen Funktionen und Eigenschaften:

1) Dauerhafte Herzfrequenzaufzeichnung

Zum Standard-Repertoire einer Smartwatch zählt die "optische Herzfrequenzmessung". Was bedeutet das? An der Innenseite der Uhr befindet sich ein Sensor, der über das Handgelenk dauerhaft die Herzfrequenz misst. Damit lassen sich unglaubliche viele Möglichkeiten zur Analyse des aktuellen Gesundheits- und Fitnesszustandes realisieren. So kann etwa anhand der Herzfrequenzvariabilität die Entwicklung des Stresslevels berechnet werden. Ebenso ist auch eine Aufzeichnung der Schlafphasen möglich.

Ein wichtiger Hinweis dazu: Die optische Messung der Herzfrequenz direkt über die Uhr ist weniger genau als die mit einem Brustgurt. Vor allem bei hohen Intensitäten und bei Intensitäten mit kurzfristig stark schwankenden Belastungen (Intervalltraining) sind die ermittelten Daten weniger zuverlässig.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

2) Aktivitäten aufzeichnen

Normalerweise gibt es diverse Sportmodi zur Auswahl, mit denen sportliche Aktivitäten aufgezeichnet werden. So kann etwa beim Fitnesstraining der Kalorienverbrauch berechnet werden.

Hochwertige Modelle verfügen zudem zusätzlich über einen integrierten GPS-Sensor. Damit kann bei Outdoor-Aktivitäten, wie etwa beim Laufen oder Radfahren, die Distanz möglichst genau aufgezeichnet werden.

3) Berechnung des Fitnesszustandes

Anhand der Bewegungsdaten (Schrittzähler), der sportlichen Aktivitäten und der Herzfrequenz kann der Fitnesszustand sehr genau ermittelt werden. Idealerweise gibt die Uhr sogar regelmäßig Informationen über die Entwicklung der Fitness. Das könnte durchaus ein Motivationsfaktor für regelmäßige Bewegung sein.

Armband Love Running

4) Berechnung des Gesundheitszustandes

Anhand folgender Funktionen kann u.a. der aktuelle Gesundheitszustand der Person ermittelt werden

  • Stresslevel-Berechnung
  • Schlafanalyse inkl. Schlafphasen
  • Tägliche Bewegungszeit
  • EKG-Messung
  • Blutsauerstoffsättigung (SpO2)

Die Anzahlt der Features sind, je nach Modell stark unterschiedlich.

5) Direkte Verbindung mit dem Internet

Einige Smartwatches verfügen über eine LTE-Funktion. Damit kann ohne ein zusätzliches Gerät direkt über die Uhr eine Verbindung mit dem Internet hergestellt werden.

6) Mit diversen Apps erweiterbar

Die wichtigsten Funktionen einer Smartwatch

Wovon unterscheidet sich eigentlich eine Smartwatch von einem Activity-Tracker? Eine Smartwatch ist durch diverse Apps erweiterbar. Dabei muss allerdings beachtet werden, dass die Smartwatch mit dem Betriebssystem des Smartphones kompatibel ist.

Bei einem Activty-Tracker ist das "normalerweise" nicht der Fall. Allerdings ist der Übergang vom Fitness-Tracker zur Smartwatch fließend. Mehr dazu haben wir im nächsten Punkt erklärt.


Unterschied Smartwatch vs. Activity-Tracker

Vereinfacht gesagt: Eine Smartwatch ist etwas flexibler als ein Activity-Tracker.

Denn Smartwatches können mit diversen Apps erweitert werden. Wie viele Apps das nun sind, hängt vom Hersteller ab. Typische Apps sind etwa eine Navigation, eine Kartenfunktion, ein Kompass, umfangreiche Wetterberichte und eine direkte Kommunikation mit dem Smartphone, wie z.B. Nachrichten (SMS, WhatsApp, E-Mails) direkt über die Uhr abrufen.

Ein klassischer Activity-Tracker kann hingegen normalerweise nicht mit externen Apps erweitert werden. Allerdings ist das nicht bei allen Fitness-Trackern der Fall. Viele Modelle, die sich als Activity-Tracker bezeichnen, sind ebenfalls mit externen Apps zumindest teilweise erweiterbar. Der Übergang vom Activity-Tracker zur Smartwatch ist also fließend.

Mehr dazu:


Unterschied Smartwatch vs. Laufuhr / Multisportuhr

Laufuhren, Triathlonuhren und Multisportuhren verfügen mittlerweile zum größten Teil auch alle Möglichkeiten von Smartwatches. Einige eher günstigere Modelle sind allerdings nicht durch externe Apps erweiterbar.

Zudem liegt der Fokus bei Sportuhren auf die Leistung, bei Smartwatches ist es eine Mischung aus Fitness und Gesundheit. Moderne Sportuhren können zwar genauso den Schlaf analysieren und den Stress berechnen, sie müssen aber zudem mit ausreichend Funktionen ausgestattet sein, um das Training flexibel zu steuern und auszuwerten.

Eine integrierte GPS-Messung ist etwa bei einer Laufuhr absolute Voraussetzung, genauso muss es individuelle Möglichkeiten geben, das Training zu planen (z.B. Intervalltraining oder Auto-Lap-Funktion nach jedem Kilometer) und auch auszuwerten. Klassische Smartwatches hingegen verfügen zumeist über wenige dieser Funktionen. So kann etwa Intervalltraining nicht vorab über die Smartwatch geplant werden, zumindest ist das bei "fast" allen Modellen nicht möglich. Ebenso verfügen nicht alle Smartwatches über eine integrierte GPS-Messung. Diese empfehlen wir aber unbedingt!

Mehr dazu hier:


Smartwatch-Test: Die 7 besten Modelle

Anmerkung: Die Reihenfolge ist alphabetisch

1) Apple Watch Series 7

//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B09HHCPXMF&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DEKompatibilität: WatchOS 7

Die Apple Watch Series ist u.a. mit integriertem GPS, einer permanenten Herzfrequenzausmessung und einem integrierten Musik-Player gestartet.

Doch die in vielen Farben erhältliche Smartwatch hat noch einiges mehr zu bieten: Da wären neben den diversen Sportmodis etwa die Schlafanalyse, die Messung des Blutsauerstoffgehaltes und eine EKG-App. Selbstverständlich fehlen auch die typischen Apple-Features, wie die Sprachsteuerung (Siri) und die direkte Bezahl-Möglichkeit (Apple Pay) nicht.

Auch Karten können direkt auf die Uhr geladen werden, sodass eine Navigation ermöglicht wird. Dazu unterstützen noch ein Kompass und eine Wetter-App. Eine der umfangreichstes und hochwertigsten Smartwatches, die sogar einen E-Bike-Modus integriert hat.

Zur Apple Watch Series 7


2) Garmin Venu 2 Musik

//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B091ZXYQXF&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE

Kompatibilität: diverse Smartphones

Garmin ist nicht nur im Bereich der Mulitsportuhren und Laufuhren absolute Spitzenklasse, sondern auch bei den Smartwatches gut vertreten.

Besonders überzeugt hat uns die Garmin Venu. Die wird entweder ohne Musikplayer um unter 200 Euro oder mit Musik-Player um etwas über 200 Euro angeboten. Da gibt es dann auch eine Trennung zwischen Premium-Funktionen und Normal-Funktionen. Die Premium-Version hat ein hochwertiges animiertes AMOLED-Display und besteht aus Edelstahl. Die Funktionen sind aber nahezu gleich zur normalen Version, womit wir die normale Version empfehlen.

Die Anzahl der Features sind überzeugend: In Summe gibt es 25 Sport-Apps, erweitertes Krafttraining, Trainingspläne, diverse Gesundheitsinformationen und sogar einen Menstruationszyklus-Tracker. Einzig die Akklaufzeit mit GPS und mit Musik könnte etwas länger sein. Ansonsten ist die Venu aber eine hochwertige Sport-Smartwatch mit einem herausragenden Preis-Leistungsverhältnis.

Eine Alternative zur Garmin Venu ist die Garmin vivoactive 4. Auch diese spielt Musik direkt über die Uhr ab.

Zur Garmin Venu 2 Musik


3) Huawei Watch 3 Pro

//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B095M75848&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE

Kompatibilität: diverse Smartphones

Wer eine edle Smartwatch bevorzugt, der trifft mit der Huawei Watch Pro die richtige Entscheidung. Die ist zwar für rund 500 Euro alles andere als günstig, dafür sehr hochwertig.

Die Uhr kann definitiv auch beim einem noblen Abendessen getragen werden, genauso aber beim Sport. Die GPS-Uhr ist u.a. mit 100 Workout-Modis, einem Kompass und einem Schrittzähler ausgestattet.

Neben der Schlafanalyse gibt es mittels SpO2-Sensor auch die Möglichkeit, die Sauerstoffsättigung des Bluts zu messen. Auch den Stresszustand kann die Huawei Watch 3 Pro ermitteln.

Zur Huawei Watch 3 Pro


4) Mobvoi TicWatch Pro 3

//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B08FJ78NLC&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE

Kompatibilität: Betriebssystem WearOS (Google)

Positiv überrascht hat uns die TicWatch Pro von Mobvoi. Die Smartwatch beeindruckt vor allem mit einer Vielzahl an Fitnessfunktionen und Gesundheitsfunktion.

Dank GPS gibt es auch diverse Sportmodi im Freien, wie etwa Bergsteigen, Laufen oder Rudern. Zudem beinhaltet die wasserdichte Uhr viele Yoga- und Gymnastik-Übungen.

Dank der integrierten Herzfrequenzmessung kann u.a. der Stresszustand gemessen und der Schlaf überwacht werden. Auch die Sauerstoffsättigung lässt sich ermitteln. Mittels Googls Pay kann sogar kontaktlos bezahlt werden. Ein eingebauter Lautsprecher mit Mikrofon macht zudem die Bedienung ohne Knöpfe möglich.

Zur Mobvoi TicWatch Pro 3


5) Oppo Watch

//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B08HK4QNXM&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE

Kompatibilität: Betriebssystem WearOS (Google)

Die leichte Smartwatch von Oppo hat ein außergewöhnliches gebogenes AMOLED-Display. Dank GPS-Messung können auch Outdoor-Aktivitäten sehr genau aufgezeichnet werden.

Der Akku hält zwar nicht sehr lange, kann aber binnen eineinhalb Stunden vollständig aufgeladen werden. Mittels WiFi ist sogar eine Internetverbindung möglich. Die Anzahl der Funktionen ist im Gegensatz zu den anderen hier vorgestellten Modellen etwas abgespeckt.

Deshalb empfehlen wir die Oppo Watch vor allem Personen, die Übersichtlichkeit gegenüber einer Vielzahl an Funktionen bevorzugen.

Zur Oppo Watch


6) Polar Ignite 2

//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B09132BVPN&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE

Kompatibilität: diverse Smartphones

Äußerst preiswert fanden wir die Polar Ignite. Denn für etwas mehr als 200 Euro ist das Modell mit einer Vielzahl an Funktionen ausgestattet.

Das GPS und Herzfrequenz direkt über die Uhr gemessen werden, müssen wir eigentlich gar nicht erwähnen. Sehr gut fanden wir die Auswahl an Sportprofilen für rund 130 Sportarten. Für Läufen und Triathleten gibt es umfangreiche Sportprogramme, sodass die Polar Ignite fast schon eine Multisportuhr ist.

Teil der Smartwatch ist zudem eine integrierte Musiksteuerung, aber nur in Kombination mit dem Smartphone. Zahlreiche Fitness- und Gesundheitsdaten werden ebenfalls mit der Polar Ignite ermittelt.

Unser Preis-Leistungssieger!

Zur Polar Ignite 2


7) Withings ScanWatch Hybrid

//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B08D6LZKV8&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE

Kompatibilität: diverse Smartphones

Großes Potential hat die ScanWatch von Withings. Leider ist die Uhr nicht mit einem GPS-Sensor ausgestattet, wodurch nur in Kombination mit einem Smartphone Outdoor-Aktivitäten zuverlässig aufgezeichnet werden können.

Ansonsten ist der Eindruck aber positiv: Das Design der Uhr macht einen edlen und hochwertigen Eindruck. Sie kann also auch bei Meetings, Geschäftsessen oder einem romantischen Abendessen getragen werden.

Im Mittelpunkt der Smartwatch stehen die zahlreichen Gesundheitsfunktionen, wie etwa eine Herzschlag-Überwachung, die Erkennung von Atmungsstörungen, eine EKG-Messung und die SpO2-Ermittlung. Demnach ist die Uhr mit Höhenmesser vor allem für Personen geeignet, die immer volle Kontrolle über ihre Gesundheit behalten möchten.

Zur Withings ScanWatch Hybrid


Smartwatch für Damen

//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B08RRQ13KF&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE

Einige Smartwatches haben Funktionen integriert, die speziell für Damen gemacht sind. Ein Vorreiter ist da Garmin, die in ihren Modellen einen Menstruationszyklus-Tracker eingebaut hat. Als Smartwatch für Damen können wir vor allem die "Garmin Lily" empfehlen. Diese verfügt zudem über einen Schwangerschafts-Tracker und ist mit Apps für Yoga und Atemübungen ausgestattet:

Zur Garmin Lily


Smartwatch für Kinder

Grundsätzlich können Smartwatches auch von Kindern, Schülern und Jugendlichen getragen werden. Aufgrund der hohen Komplexität empfehlen wir allerdings vorrangig Activity-Tracker als erste "Uhr" für Kinder. Diese sind in der Bedienbarkeit weniger komplex und speziell dafür gemacht, zu regelmäßiger Bewegung zu motivieren.

Es gibt mit der "Garmin vivofit jr. 3" sogar eine eigene Reihe von Fitness-Trackern speziell für Kinder. Das Design der Uhr zeigt u.a. Marvel-Figuren oder Disney-Prinzessinnen. Die Inhalte der Uhr sind zudem speziell für Kinder ausgewählt. So kann mit regelmäßiger Bewegung ein neues Level erreicht werden. Integrierte Quiz-Spiele erweitern sogar das Wissen der Kinder. Definitiv ein tolles Geschenk für bewegungshungrige Kinder.https://vg08.met.vgwort.de/na/23d0c39195254bb68734ec2476e7dd12


Zusammenfassung: Die besten Smartwatches

  1. Apple Watch Series 7
  2. Garmin Venu 2 Musik
  3. Huawei Watch 3 Pro
  4. Mobvoi TicWatch Pro 3
  5. Oppo Watch
  6. Polar Ignite 2
  7. Wthings ScanWatch Hybrid
  8. Garmin Lily (für Frauen)

Dazu passend:


Kommentar schreiben


Kommentare   

0
Coros könnte man hier auch noch erwähnen. Ja, ich weiß, ist eine reine Multisportuhr, aber eigentlich auch als Smartwatch tauglich. Vor allem die neuen Modelle, wie Coros Vertix 2 und Pace 2
Zitieren Dem Administrator melden
Blogheim.at Logo