Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Fonyo Sandor und Wenzl Gerhard vor dem StartWeinviertler Laufcup - 12. Station: Bisamberg (10km)
Fast 400 Teilnehmer (davon 220 beim Hauptlauf) waren beim 4. Bisamberger Straßenlauf am Start. Die Siege beim 10 Kilometer-Lauf gingen mit neuen Streckenrekorden jeweils nach Ungarn.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Andreas Vojta8. Stadtlauf 10km: Gerasdorf

Einen erwartungsgemäßen Heimsieg gab es bei der 8. Auflage des Gerasdorfer Stadtlaufes. Der 20-jährige Vojta verteidigte nicht nur seinen Vorjahressieg sondern markierte auch einen neuen Streckenrekord.

Für den Gerasdorfer war es ein perfektes Laufmonat. Zuerst der 1.500 Meter U-23 Staatsmeistertitel am 12. September. Acht Tage später der U-23 Staatsmeistertitel beim 10km-Straßenlauf und jetzt der Sieg beim gut besetzten Lauf in Gerasdorf. Immerhin hatte er mit Wolfgang Wallner (Halbmarathon-Vizelandesmeister) einen starken Kontrahenten der schon einige Erfolge feiern konnte.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Preiss InesWaldviertler Laufcup - 11. Station: Raabs (8,54km)
Schon vor dem letzten Lauf in Rabbs standen die Gesamtsieger des Cups fest. Lukas Kummerer (LT Gmünd) und die erst 15-jährige Hollabrunnerin Ines Preiß, die für den ULC Horn läuft, waren bereits vor dem Lauf in der Gesamtwertung uneinholbar.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Archivfoto Bisamberger Nightrun 2007Vorschau Weinviertler Laufcup
12. Station: Bisamberg (10km)

Die letzte Saisonphase des Cups wird mit dem 4. Bisamberger Nightrun eingeleitet. Mit dabei sind auch die zwei Kontrahenten um den Gesamtsieg, Dr. Walter Götzinger und Gerhard Wenzl.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

LeichtathletikNÖLV Mehrkampfmeisterschaften: St. Pölten

Über sieben Medaillen durfte sich der ULC Weinland freuen. Das Niveau und die Teilnehmerzahl waren aber erneut dürftig.

Drei Mal Gold gegen fast keine Konkurrenz
Gleich drei Goldmedaillen gingen an den ULC Weinland. Die Wettbewerbe waren aber spärlich besetzt. Haller hatte insgesamt vier Gegner. Davon beendeten aber zwei vorzeitig den Wettkampf, die anderen zwei hatten mindestens in einer Disziplin keine Wertung erzielt und waren deshalb chancenlos. Bei den Goldenen von Kreisler (sechs Teilnehmer) und Engerini (vier Teilnehmer in der Wertung) war ebenfalls kaum Konkurrenz vorhanden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

LaufsportVorschau 8. Stadtlauf: Gerasdorf (10km)
Diesen Samstag veranstaltet die Gemeinde des aktuellen 3-fachen Staatsmeister Andreas Vojta den alljährlichen Stadtlauf. Die Teilnahmegebühr für den 10km-Lauf, der um 15.25 Uhr beginnt, beträgt 13 Euro. Start-, Ziel- und Anmeldebereich ist bei der Volksschule Oberlisse. Die Zeitnehmung erfolgt elektronsich durch Pentek. Der schnellste Läufer und die schnellste Läuferin erhalten von Intersport Eybl ein Fahrrad.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Markus Holzmann (Archivfoto)6. Goldbachlauf 10,4km: Gaweinstal

Lokalmatador Markus Holzmann verteidigte souverän seinen Vorjahressieg!

Wie schon im Vorjahr sicherte sich Holzmann in seinem Heimatort den Sieg beim Fit Run. Der Läufer des LC Erdpress setzte sich gleich von Beginn an von der Konkurrenz ab und kam mit über drei Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten Markus Wolfram ins Ziel. Wesentlich spannender war die Entscheidung bei den Damen. Dort setzte sich Margit Messinger-Walek (Tom's Radhaus) nur knapp gegen Edith Zuschmann durch.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Rainer Predl - Staatsmeisterschaften 2009 SteyrÖLV - Staatsmeisterschaften 100km: Steyr

Rainer Predl (Lassee), Weinviertels-Nachwuchshoffnung in der Ultralaufszene, sicherte sich bei seinen ersten Staatsmeisterschaften den 4. Gesamtrang und den Sieg in der Allgemeinen Klasse.

Der Läufer des LC Strasshof ging stark gehandicapt ins Rennen, denn er konnte in den letzten Wochen wegen einer Sehnenscheidenentzündung kaum Trainingskilometer absolvieren. Seinen letzten Ultralauf (Ende August) musste er aufgrund der Verletzung gar vorzeitig beenden. Trotzdem setzte sich Predl mit einer Zeit von 8 - 8,5 Stunden ein hohes Ziel.

Blogheim.at Logo