Das große Laufbuch der Trainingspläne

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Hast du Lust auf ein richtig außergewöhnliches Laufevent?

Dann lass dich von unseren Ideen inspirieren. Wir stellen dir absolut außergewöhnliche Laufveranstaltungen vor, die sich in vielerlei Hinsicht vom typischen Volkslauf auf der Straße unterscheiden.

Eine Teilnahme an diesen beeindruckenden und teilweise kuriosen Laufveranstaltungen wirst du garantiert nicht vergessen:https://vg09.met.vgwort.de/na/68c3990810304bd4a0433d74fc42352d

Wein-Marathon und Bier-Marathon

Einen Marathon zu Laufen ist ja mittlerweile fast schon ganz normal. Noch dazu ist die Auswahl an Marathons nahezu erdrückend. Etliche Marathons in Großstädten laden zum sportlichen Städte-Sightseeing ein, ebenso könnt ihr auch abseits der Stadt bei zahlreichen Landschaftsmarathons die Natur genießen.

Auch mit leckeren Brötchen werdet ihr beim Marathon du Médoc versorgt. Foto: AMCM/De Tienda/Mainguy

Doch es gibt auch Marathons, wo tatsächlich nicht der Marathonlauf selbst im Mittelpunkt steht, sondern: Der Alkohol. Richtig gehört, Alkohol! Weltweit bekannt dafür ist der Le Marathon du Médoc in Frankreich. Denn hier könnt ihr euch auf den Verpflegungsstationen statt Iso-Getränken und Banane mit Wein und Brot versorgen. Der Marathon du Médoc führt durch das bekannte französische Weinbaugebiet Haut-Médoc. Entlang der Strecke sind regelmäßig Weinstationen aufgebaut, die zur Verkostung von hochwertigen Wein einladen. Sich volllaufen lassen steht dabei allerdings nicht im Vordergrund. Denn wer die gesamten 42,195 Kilometer schaffen möchte, darf sich nicht zu viel Zeit lassen. Das Zeitlimit liegt immerhin bei 6:30 Stunden. Das heißt, es muss definitiv auch gelaufen werden, sofern man die vollen 42,195 Kilometer bis zum Schluss genießen möchte.

Ebenfalls ein "Renner" ist der Beer Lovers' Marathon im belgischen Lüttich. Wir müssen wohl nicht viel dazu schreiben, denn der Name verrät schon um was es geht. Das Konzept ist ähnlich wie beim Marathon du Médoc, nur das ihr hier eben mit Bier auf der Strecke versorgt werdet.

Laufen auf dem Eis

Schon mal was vom Polar Circle Marathon bzw. Grönland-Polarkreis-Marathon gehört? Nein! Wenn du einen absolut außergewöhnlichen Marathon laufen möchtest, dann solltest du eine Reise nach Grönland planen. Denn dieser Marathon von Albatros Adventure Marathons führt über riesige Eisflächen.

Der Baikal Ice Marathon. Foto: Veranstalter

Ein ähnliches Erlebnis hast du beim Baikal Ice Marathon in Russland. Er beschreibt sich selbst als der weltweit schnellste Eis-Marathon und einer der flachsten Marathons überhaupt. Denn der gesamte Marathon führt auf einer komplett ebenen Strecke über den gefrorenen Lake Baikal. Gelaufen wird bei eisigen Minus-Temperaturen. Das beeindruckende Erlebnis in einer von Eis umgebenen Landschafts wirst du aber nie vergessen.

Umgeben von wilden Tieren

Du hast panische Angst vor wilden Tieren? Dann ist der Big Five Marathon in Südafrika garantiert nichts für dich. Denn dieser Marathon wird garantiert zum Nervenkitzel für dich!

Nichts für schwache Nerven: Der Big Five Marathon. Foto: Veranstalter

Wenn du einen Marathon umgeben von wilden Tieren absolvieren möchtest, dann bist du bei diesem außergewöhnlichen Event im Kruger National Park garantiert richtig. Denn hier trennen dich nur wenige Meter von wilden und gefährlichen Tieren. Für deine Sicherheit sorgen natürlich trotzdem zahlreiche Ranger. Bei den bisherigen Austragungen blieben die Teilnehmer von Auseinandersetzungen mit Tieren verschont. Die beeindruckende und einzigartige Laufstrecke behielten aber garantiert alle Sportler in Erinnerung.

Laufen und Bergsteigen

Trails und Bergläufe sind ja mittlerweile absolut "in". Die meisten der Läufe führen entlang von gut abgesicherten Strecken, auf denen Unfälle zum Glück sehr unwahrscheinlich sind.

Es gibt aber auch einige Veranstaltungen, die absolute Trittsicherheit und auch gute Klettertechnik voraussetzen, ansonsten könnte es sogar lebensgefährlich werden. Ein Paradebeispiel ist der Bergmarathon rund um den Traunsee, der definitiv zu den anspruchsvollsten Bergläufen der Welt zählt. Zwar befindest du dich hier nicht auf mehreren tausend Metern Höhe, allerdings musst du alle anspruchsvollen Gipfel rund um den Traunsee besteigen, darunter auch den Traunstein, der leider immer wieder von tödlichen Unfällen überschattet wird.

Doch wer bereits Erfahrung auf den Bergen hat und mit genug Kondition ausgestattet ist, dem wird der Bergmarathon rund um den Traunsee garantiert in Erinnerung bleiben. Auf 70 Kilometern Weglänge besteigst du zahlreiche Gipfel mit einem traumhaften Blick auf den Traunsee.

Obstacle Runs in der Großstadt

Hindernisläufe, Obstacle Runs, Mud Runs, Dirt Runs und wie auch immer man sie noch nennt, gibt es mittlerweile wie Sand auf dem Meer. Das auch zu recht, denn diese gatschigen Hindernisläufe machen garantiert Spaß und bewegen vor allem die junge Generation zu sportlichen Aktivitäten.

Diese Obstacle Runs werden meist in der Natur ausgetragen. Entlang der Strecke müsst ihr natürliche und künstliche Hindernisse bewältigen. Wir könnten euch hier natürlich etliche Hindernisläufe vorstellen, ja mittlerweile sogar schon ganze Serien gibt es, wie etwa das Spartan Race mit Veranstaltungen weltweit, die StrongmanRuns oder etwa die Wildsau Dirt Run Serie in Österreich. Doch in unserem Artikel geht es um außergewöhnliche Laufevents und daher möchten wir euch auch unter den Obstacle Runs ein außergewöhnliches Konzept vorstellen.

Teamwork steht bei Obstacle Runs, wie hier bein Innsbruckathlon im Vordergrund. Foto: GEPA

Denn mittlerweile haben diese Hindernisläufe auch schon mitten in der Großstadt Einzug gefunden. Vorreiter ist da etwa der Grazathlon in der steirischen Landeshauptstadt Graz. Dort wird die Innenstadt von Graz zur Spielwiese tausender Läufer und Läuferinnen. Auf der Strecke müsst ihr neben einigen künstlichen Hindernissen auch so manches natürliches Hindernis bewältigen, wie etwa mehrere hundert Treppen auf den Schloßberg. Die Idee kam so gut an, das diese Serie sogar schon auf weitere Städte ausgedehnt wurde. So findet etwa in Innsbruck der Innsbruckathlon statt und in Linz der Linzathlon.

Knastläufe

Ja, ihr könnt sogar in einem Gefängnis einen Marathon laufen. Seit 2014 wird in Berlin hinter den Gefängnismauern der "Berliner Lauf für Gefangene und auch Externe" ausgetragen. Dort wird auf einer 1.000-Meter-Runde ein 10-Kilometerlauf ausgetragen. Es ist übrigens nicht die einzige Knast-Sportveranstaltung. Auch in anderen Ländern der Welt gibt es ähnliche Konzepte. In Österreich führt der Gefängnislauf EV.Ang immerhin um ein Gefängnisgebäude im 21. Bezirk.

Laufen im Tiergarten

Nahezu jeder von uns war schon einmal in einem Tiergarten bzw. Zoo. Irgendwann kam ein Zoo auf die Idee, doch einen Lauf im Tiergarten zu veranstalten. Der Ansturm war riesig und so kopierten viele weitere Tiergärten dieses Konzept. Und so gibt es mittlerweile schon etliche solcher Läufe, die fast alle eines gemeinsam haben: Sie sind innerhalb kurzer Zeit ausverkauft. Denn viele Tiere unserer Welt sportlich zu entdecken ist doch auch einmal ein ganz außergewöhnliches Erlebnis!

Eine Läuferin des Tierparklaufs in Berlin. Foto: Veranstalter

Tiergartenläufe gibt es im deutschsprachigen Raum u.a. in Wien, Salzburg, Nürnberg, Münster, Duisburg, Wuppertal, Schwerin, Augsburg und Berlin

Color Läufe

Ein richtiger Renner sind mittlerweile Farbenläufe bzw. Color-Runs. Bei diesen Events steht ganz klar der Spaß im Vordergrund. Denn hier werdet ihr auf der gesamten Strecke mit Farben besprüht.

Das Bild zeigt Läuferinnen beim Run To Run 10 km de Carouge et Color Carouge in der Schweiz. Foto: Veranstalter

Dieses eigentlich einfache Konzept funktioniert. Denn die Läufe sind begehrt und werden mittlerweile in vielen Großstädten ausgetragen.

Mit Klick auf "Weiter" kommst du zu Teil 2 der außergewöhnlichsten Laufevents der Welt.

Kommentar schreiben


Blogheim.at Logo